Schwerpunkte

Arbeitsplätze

New Workspace neu gedacht

02. September 2020, 16:03 Uhr   |  Lukas Steiglechner | Kommentar(e)

New Workspace neu gedacht
© Rawpixel / Fotolia

Durch neue Arbeitsmodelle und den Wandel zum Digital Workplace werden Arbeitsplätze immer mehr dezentral und ortsungebunden. Mitarbeiter müssen nicht mehr unbedingt in ihrem Büro arbeiten. Das Berliner Start-up Independesk bietet mit seiner neuen App zu mietende Arbeitsplätze.

New Work und der Digital Workplace brechen Strukturen in mehreren Ebenen auf. Dazu zählt auch, die Arbeit nicht mehr in einem vorgegebenen Raum bewältigen zu müssen. Besonders in verstärkten Homeoffice-Zeiten, bedingt durch die Corona-Pandemie, sind kommunale Arbeitsweisen weniger erwünscht. Eine örtliche Flexibilität war hier jedoch nicht für jeden Mitarbeiter möglich. Der Erfolg von Homeoffice und dezentralen Arbeitsplätzen hängt an vielerlei Aspekten, die nicht von jedem Zuhause geboten werden.

Independesk will den Remote-Arbeitern hier die Möglichkeit bieten, jederzeit und überall einen professionellen Arbeitsplatz in Laufweite zu finden und diesen für wenige Stunden oder ganze Tage zu mieten. Auf der anderen Seite sollen Unternehmen hierdurch in der Lage sein, ihre freien Arbeitsplätze zu vermieten und eine neue Einnahmequelle zu erschließen. Ein Konzept der privaten Ferienwohnungen umgemünzt auf das professionelle Arbeitsumfeld. So soll eine direkte und unkomplizierte Verbindung zwischen Spaces und Usern entstehen. "Die Idee, dass die eigene Arbeit an einen festen Arbeitsplatz oder gar ein Bürogebäude gebunden ist, ist einfach nicht mehr zeitgemäß“, erläutert Karsten Kossatz, einer der beiden Gründer von Independesk. Hierbei wirkt der Homeoffice-Trend wie ein Katalysator für die Reorganisation alter Strukturen. Diejenigen, die ihr Team verkleinern mussten, können so durch den freien Platz eine neue Einnahmequelle schaffen. Diejenigen, die ihre Office-Strukturen aufgeben mussten, können schnell auf einen alternativen Workspace ausweichen.

Für den Start werden aktuell die ersten 500 Berliner Büros von einem Verkaufsteam gescoutet. Jedes professionelle Unternehmen mit freiem Workspace kann teilnehmen. Während der Startphase ist die Registrierung kostenlos.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

funkschau