Interview: Guido Erroi, verantwortlich für Zentral- und Nordeuropa bei Overture Networks

Neue Adresse im boomenden Carrier-Ethernet-Markt

12. Dezember 2011, 15:28 Uhr | Ralf Ladner | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 5

funkschau: Was ändert sich durch den Merger an Ihren regionalen Aktivitäten?

Erroi: Overture und Hatteras hatten durchaus unterschiedliche regionale Schwerpunkte. Overture  war traditionell stark in den USA und in UK. Hatteras hatte den Fokus auf Nord Amerika, Europa und Asien. Wir können nun die kombinierte Produktlinie weltweit anbieten. Dazu nutzen wir unsere bestehenden Direktkontakte und die erprobten Beziehungen zu unseren Partnern und Channels.


  1. Neue Adresse im boomenden Carrier-Ethernet-Markt
  2. funkschau: Auch wenn offiziell von einem Merger gesprochen wird, so wird das neue Unternehmen doch Overture heißen. Ist Hatteras damit langfristig aus dem Spiel?
  3. funkschau: Was können Kunden und Geschäftspartner von der neuen Adresse für Carrier-Ethernet-Equipment erwarten?
  4. funkschau: Wird sich für die bestehenden Kunden etwas durch den Zusammenschluss verändern?
  5. funkschau: Werden sich aus dem Zusammenschluss neu Produkte und Lösungen ergeben?
  6. funkschau: Was ändert sich durch den Merger an Ihren regionalen Aktivitäten?

Verwandte Artikel

Breitband

Anbieterkompass