Interview: Guido Erroi, verantwortlich für Zentral- und Nordeuropa bei Overture Networks

Neue Adresse im boomenden Carrier-Ethernet-Markt

12. Dezember 2011, 15:28 Uhr | Ralf Ladner | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 3

funkschau: Wird sich für die bestehenden Kunden etwas durch den Zusammenschluss verändern?

Erroi: Ja, in der Tat, weil sie nun ein erweitertes Produktportfolio aus einer Hand beziehen können. Der erprobten Service und Support bleibt weiterhin bestehen und wird sogar ausgebaut. 


  1. Neue Adresse im boomenden Carrier-Ethernet-Markt
  2. funkschau: Auch wenn offiziell von einem Merger gesprochen wird, so wird das neue Unternehmen doch Overture heißen. Ist Hatteras damit langfristig aus dem Spiel?
  3. funkschau: Was können Kunden und Geschäftspartner von der neuen Adresse für Carrier-Ethernet-Equipment erwarten?
  4. funkschau: Wird sich für die bestehenden Kunden etwas durch den Zusammenschluss verändern?
  5. funkschau: Werden sich aus dem Zusammenschluss neu Produkte und Lösungen ergeben?
  6. funkschau: Was ändert sich durch den Merger an Ihren regionalen Aktivitäten?
  7. funkschau: Wie hat sich das neue Unternehmen in den vergangenen sechs Monaten entwickelt?

Verwandte Artikel

Breitband

Anbieterkompass