Schwerpunkte

Coronavirus bedroht MWC 2020

MWC 2020 ohne Sony, LG, Ericsson, Nvidia und Amazon

11. Februar 2020, 15:50 Uhr   |  Autorin: Michaela Wurm | Kommentar(e)

MWC 2020 ohne Sony, LG, Ericsson, Nvidia und Amazon
© GSMA

LG, Ericsson, Nvidia und jetzt auch Sony: Immer mehr Hersteller wollen ihre Mitarbeiter wegen des Coronavirus nicht nach Barcelona schicken. Der Mobile World Congress 2020 droht zur Geisterveranstaltung zu werden.

Wegen der wachsenden Risiken durch das aus China stammende Coronavirus wollen immer mehr Aussteller dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona fernbleiben. Nach dem Telekomausrüster Ericsson, dem koreanischen Elektronikkonzern LG, Chiphersteller Nvidia und Amazon erteilte jetzt auch der Sony-Konzern der Mobilfunkmesse eine Absage.

“Da wir größten Wert auf die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Kunden, Partner, Medien und Mitarbeiter legen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns von der Ausstellung und Teilnahme am MWC 2020 in Barcelona, Spanien, zurückzuziehen”, teilte das japanische Unternehmen mit. Die Sony-Pressekonferenz, um die Produktneuheiten vorzustellen, wird stattdessen am 24. Februar 2020 um 8:30 Uhr (MEZ) als Video über den offiziellen Xperia-YouTube-Kanal von Sony stattfinden.

Andere Hersteller wollen, wie der Elektronikriese Samsung, ihre Präsenz deutlich verringern oder zumindest auf die Pressekonferenz verzichten wie ZTE. ZTE wie auch der chinesische Hersteller Huawei schicken ihre Mitarbeiter schon zwei Wochen vorab nach Europa, um sicherzustellen, dass sie Coronavirenfrei sind.

Die Veranstalter wollen einem Medienbericht zufolge an diesem Freitag über eine Absage der Veranstaltung wegen der Coronavirus-Gefahr beraten.

Diese solle bei einer regulären Gremiensitzung der Mobilfunk-Anbieter-Organisation GSMA in Barcelona angesprochen werden, schrieb die spanische Zeitung »La Vanguardia« am Mittwoch. Die GSMA äußerte sich zunächst nicht zu dem Bericht. Sie hatte zuletzt am Wochenende betont, die Messe solle trotz der Coronavirus-Gefahr wie geplant vom 24. bis 27. Februar stattfinden - allerdings mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen.

Der MWC ist die weltweit wichtigste Veranstaltung der Mobilfunkbranche zu der dieses Jahr mehr als 100.000 Besucher und mehr als 2.800 Aussteller erwartet werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cybersicherheit als Unternehmenskultur
Zehn Jahre iPad
Exabyte-Schwelle geknackt
LG sagt Mobile World Congress ab

Verwandte Artikel

LG Electronics Deutschland GmbH, Sony Deutschland GmbH , Ericsson GmbH, NVIDIA Corporate, Amazon Web Services