Schwerpunkte

All-IP

Langsames Herausaltern

27. August 2019, 10:30 Uhr   |  Stefan Adelmann | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Erheblich gestiegene Anforderungen

Thomas Müller Foncloud All-IP ISDN VoIP
© Foncloud

Thomas Müller, Leiter Marketing und Vertrieb bei Foncloud

Unsere Erfahrung zeigt, dass mehr als 90 Prozent der Probleme bei Voice-over-IP-Sprachverbindungen durch das lokale Netzwerk mit seiner Verkabelung, den aktiven Switchen, dem Router oder der Firewall verursacht werden.

Da die Anforderungen an das lokale Netzwerk in den letzten Jahren erheblich gestiegen sind, aber dem Aufbau der lokalen Infrastruktur in der Vergangenheit hingegen nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde, haben wir genau an dieser Stelle ein Problem. Man erweiterte bisher sein lokales Netzwerk, indem man Switche kaskadierte, ohne darüber nachzudenken, was da wirklich passiert. Ob danach ein Druckauftrag etwas später gedruckt wurde oder der Seitenaufbau im Browser länger benötigt, fiel weniger ins Gewicht.

Fakt ist: Die Anforderungen an das lokale Netzwerk sind bei Voice-over-IP-basierter Telefonie deutlich höher als für den restlichen Datenverkehr. Kleinste Verluste oder Verzögerungen in der Übertragung der Datenpakete sind bei E-Mail, CRM-System oder Office-Anwendungen nicht spürbar, wirken sich aber deutlich negativ auf die Telefonie und die empfundene Sprachqualität aus.

Seite 4 von 4

1. Langsames Herausaltern
2. „Können nicht mithalten“
3. Stabile Technologie
4. Erheblich gestiegene Anforderungen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Telekom will 13 Milliarden in Netzausbau investieren
Telekom in guter Ausgangslage für geplanten US-Deal
Mit Virtualisierung und Cloud zum
Win-Win für Anbieter und Verbraucher
Vodia Networks geht europäischen Markt an

Verwandte Artikel

funkschau