IP-Centrex - Die Probe aufs Exempel für Teamfon

11. Mai 2011, 10:45 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Unified-Communications und Datensynchronisation

funkschau: UC soll für alle umgesetzt werden. Jeder Mitarbeiter soll überall erreichbar sein. Ist eine Schnittstelle zu CTI realisierbar? Wenn ja, was leistet sie?

Teamfon: Der selbst entwickelte Softphone-Client „TeamSIP 2go“ dient der PC-gestützten Telefonie. Seine Besonderheiten liegen neben der Telefonie über USB-Headsets in  Unified-Communications-Funktionen wie CTI, Tapi, Outlook-Integration, Instant-Messaging, Präsenz und SMS-Versand.

funkschau: Läuft auch der Datenaustausch über die Anlage? In der Show & Funk gibt es drei Peaks im Datenaufkommen: Morgens die Verteilung aktueller Preislisten; abends das tägliche Backup. Täglich werden um 13 Uhr Inventar, Portfolio und die Bestelllisten aktualisiert. Wie wird dieser mittägliche Daten-Peak genau gehandhabt; wie ihm entgegengewirkt?

Teamfon: Durch die geforderte Qualität der Gespräche und das hohe Gesprächsaufkommen bietet Teamfon exklusive SDSL-Leitungen für die Telefonie an. Dadurch sind nach Aussage des Anbieters keine Probleme mit einem hohen Datenaufkommen (zum Beispiel Backup) zu erwarten. Für die Verschlüsselung der Telefongespräche wird ein VPN-Tunnel mit Teamfon konfiguriert.


  1. IP-Centrex - Die Probe aufs Exempel für Teamfon
  2. Centrex-Anlage
  3. Fixed-Mobile-Convergence
  4. Callcenter
  5. Unified-Communications und Datensynchronisation
  6. Preisübersicht
  7. Preisübersicht II
  8. Statement Teamfon

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Cloud

Anbieterkompass