Kundenkommunikation

GoTo erweitert sein Contact-Center-Angebot

8. März 2022, 11:30 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
GoTo App, Wallboard
© GoTo

GoTo, ehemals LogMeIn, erweitert sein Produkt „GoTo Connect“ um eine Contact-Center-as-a-Service (CCaaS)-Lösung. Support-MitarbeiterInnen in kleinen und mittleren Unternehmen sollen damit nahtlos und flexibel über verschiedene Kanäle mit ihren Kunden interagieren können.

Die Kundenkommunikationslösung „GoTo Connect“ soll laut Anbieter das Kundenerlebnis verbessern und die Mitarbeiter unterstützen, indem sie Kunden und Interessenten über verschiedene Kanäle hinweg einbindet. Das in die neue GoTo-Anwendung integrierte „GoTo Contact-Center“ ermögliche Support-Mitarbeitern in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ein kundenorientiertes und flexibles Arbeiten. Mit dem kürzlich eingeführten „GoTo Resolve“ können alle Mitarbeiter außerdem auf ein kostenfreies IT-Management- und Support-Angebot zugreifen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
GoTo App, Agent Dashboard
Nutzer erhalten einen Überblick über die Produktivität des Teams. Es können Anrufanalysen und Statistiken, wie die gesamte Sprechdauer und Wartezeit, eingesehen werden. Die Dashboards können zudem an einzelne Berater oder das gesamte Team angepasst werden, um Muster und Tendenzen zur Leistungssteigerung zu ermitteln.
© GoTo

„Im Kern zielt GoTo darauf ab, Remote Work für alle Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, unkompliziert und kostengünstig zu gestalten. Wir haben die Contact-Center-Möglichkeiten von GoTo so erweitert, dass jetzt alle Firmen den Kundenbedürfnissen gerecht werden können“, so Paddy Srinivasan, Chief Product and Technology Officer bei GoTo. „Damit sind die Zeiten vorbei, in denen Contact-Center-Lösungen für KMU zu teuer und zu kompliziert waren. Gerade kleine Unternehmen können von der Möglichkeit profitieren, mit ihren Kunden über eine Vielzahl von Kanälen in Kontakt zu treten. Mit dem neuen Contact Center von GoTo liefern wir eine einfache, leicht zu implementierende und kostengünstige Lösung.“

Die Contact-Center-Lösung wurde um folgende Updates erweitert:

  • Remote-Support-Funktionen: Wenn ein Mitarbeiter ein IT-Problem hat, kann er nicht für seine Kunden da sein oder Geschäfte abschließen. Die Support-Produkte von GoTo, einschließlich „GoTo Resolve“, ergänzen die Funktionen innerhalb einer Anwendung und bieten den Support-Teams Zugang zu allen wichtigenTools.
  • Kundenkontakt über verschiedene Kanäle: Kunden und Kundenbetreuer können über mehrere Kanäle – je nach Kundenpräferenz oder Ausgangslage etwa über Telefon- und Videokonferenzen, SMS, Web-Chat und soziale Netzwerke.
  • Umfangreiche Analysen: Echtzeitanalysen helfen, die Leistungen von Kundenvertretern besser einzuschätzen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen und die Erreichung täglicher, wöchentlicher und längerfristiger Kundenziele zu überwachen.
  • Zeitsparende Funktionen: Der Outbound-Dialer soll Verkaufsgespräche beschleunigen und die Produktivität der Teams erhöhen. Das gilt auch für voraufgezeichnete Sprachansagen, die sich automatisch abspielen lassen, während der Mitarbeiter den nächsten Anruf entgegennimmt. Und der Rückruf in der Warteschlange spart dem Kunden Zeit.

GoTo bietet seine Contact-Center-Lösung in Deutschland, Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Mexiko, dem Vereinigten Königreich, den USA und seit Kurzem auch in Italien an. Die monatlichen Gebühren beginnen bei 29,95 Euro pro Benutzer.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

LogMeIn

Call- und Contact-Center

Anbieterkompass