Deutsche Telekom und RingCentral

Gemeinsame cloudbasierte Kommunikationslösung angekündigt

17. Februar 2022, 16:30 Uhr | Sabine Narloch | Kommentar(e)
Zentrale Deutsche Telekom in Berlin
© Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom und Ring Central haben heute eine Erweiterung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Zusammen wollen die beiden Unternehmen eine neue End-to-End-Kommunikations- und Collaboration-Lösung einführen.

RingCentral ist Anbieter von globalen Cloud-Kommunikations-, Video-Meeting-, Collaboration- und Contact-Center-Lösungen für Unternehmen. Das Produkt mit der Deutschen Telekom soll unter dem Namen „RingCentral X powered by Telekom“ bis Ende des ersten Quartals 2022 für alle Geschäftskunden der Deutschen Telekom in Deutschland verfügbar sein.

Es handelt sich dabei um eine End-to-End-Kommunikations- und Collaboration-Lösung. Die Lösung vereint RingCentrals Team-Messaging, Video-Meetings sowie ein Cloud-Telefonsystem auf einer Plattform für Kunden jeder Größe. Über das Mobil- und Festnetz der Telekom soll der Unified-Communications-as-a-Service (UCaaS) dann zum Kunden kommen.

„Die Menschen arbeiten nicht nur im Büro, sondern auch im Homeoffice oder mobil und über verschiedene Geräte. ‚RingCentral X powered by Telekom‘ vereint diese Kommunikationsbedürfnisse in einer einzigen Lösung. Damit erhalten sie die Werkzeuge, die sie brauchen, um in einem sich schnell verändernden Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein“, sagt Claudia Buhne, Leiterin Business Communication and Collaboration der Telekom Deutschland GmbH, „auch werden die Unternehmen dadurch resilienter.“

Um sicherzustellen, dass RingCentral die strengen Sicherheitsanforderungen der deutschen Kunden erfüllt, habe RingCentral laut Unternehmensangaben das C5-Prüfzertifikat (Cloud Computing Compliance Criteria Catalogue) vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten; das ist insbesondere für staatliche Institutionen eine wichtige Voraussetzung.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Deutsche Telekom AG, Deutsche Telekom AG Bonn

Unified Communications

Anbieterkompass