Nur noch zwölf Kilogramm schwer

Ericsson stellt weitere 5G-Antenne vor

24. September 2021, 13:58 Uhr | Autor: Jörg Schröper | Kommentar(e)
Ericsson
© Ericsson

Ericsson hat eine besonders leichte und energeieeffiziente 5G-Antenne vorgestellt. Der Hersteller will dies auch als Beleg dafür bewertet wissen, dass er neben der Unterstützung von Klimaschutz-Plattformen wie #WeDontHaveTime auch stetig an seinen Produkten arbeitet.

Mit einer Masse von zwölf Kilogramm und einem Volumen von 23 Litern sei die AIR 3268 die leichteste und kleinste Massive-MIMO-5G-Antenne der Branche. Mit 200 Watt Ausgangsleistung, 32 Transceivern und passiver Kühlung wiege das Funkgerät somit etwa 40 Prozent weniger als die frühere Generation, was die Installation nicht nur auf Türmen und Dächern, sondern auch an Masten und Wänden erleichtern soll. Die Antenne soll dazu beitragen, die 5G-Mittelband-Einführung für Mobilfunknetzbetreiber zu beschleunigen.

David Hammarwall, Head of Product Line Radio, Ericsson, sagte dazu: „Wir revolutionieren das Segment Massive MIMO weiterhin mit ultraleichten Antennen, die einfachere Mobilfunkstandort-Upgrades und nahtlosere 5G-Mittelband-Implementierungen ermöglichen. Der AIR 3268 erweitert die Optionen für den Funkstandort und ermöglicht es Mobilfunknetzbetreibern, ihre Netze zu erweitern und schnellere 5G-Geschwindigkeiten und -Reaktionszeiten zu liefern. Außerdem ist es energieeffizient, was für uns und unsere Kunden sehr wichtig ist.“

Die neue Antenne sei ganze zehn Prozent energieeffizienter als die frühere Generation. Ericsson hat sich das Ziel gesetzt, selbst bis 2030 Klimaneutral zu sein. Zudem bekennt sich der Konzern nach eigenen Angaben durch seine Unterstützung diverser Initiativen wie #WeDontHaveTime und Exponential Roadmap zum Klimaschutz und sieht die Informations- und Kommunikationstechnologiebranche dabei in einer wichtigen Rolle.

Aktuell halte Ericsson 145 kommerzielle Vereinbarungen und Verträge mit Mobilfunknetzbetreibern weltweit. Darüber hinaus ist man nach eigenen Angaben an einem Großteil aller kommerziell eingeführten 5G-Live-Netze beteiligt. Zu den 96 durch Ericsson unterstützten 5G-Livenetzen weltweit zählen unter anderem auch Netze in Deutschland und der Schweiz.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Ericsson GmbH

Matchmaker+