Schwerpunkte

ITK-Produkte des Jahres 2019

Enabler für eine vernetzte Welt

01. Juli 2019, 11:22 Uhr   |  Diana Künstler

Enabler für eine vernetzte Welt
© metamorworks | Shutterstock

Für das Jahr 2020 werden weltweit rund 20,4 Milliarden vernetzte Geräte prognostiziert.

Um vernetzte Dinge mit einer IT-Landschaft zu koppeln, sind Plattformen unverzichtbar. Und dank entsprechender IoT-Dienste wird aus dem abstrakten Begriff ein realer Use Case. Doch welche Lösungen sind zielführend? Wählen Sie Ihre Favoriten in der Kategorie "IoT-Dienste und -Plattformen".

Die zunehmende Vernetzung „intelligenter“ Devices hält Einzug in die deutsche Industrie und Wirtschaft. Doch für die erfolgreiche Umsetzung von IoT-Projekten benötigen Unternehmen skalierbare Plattformen, die Geräte und Sensoren vernetzen sowie Informationen erfassen und analysieren. Ob für den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten oder mit einer zentralen Leitstelle, ob für die Fernüberwachung oder -wartung, wer Business-Modelle im Internet der Dinge etablieren will, benötigt IoT-Dienste und -Plattformen als Enabler.

Welche Dienste und Plattformen für das Internet der Dinge favorisieren Sie? Stimmen Sie für Ihren Favoriten ab und gewinnen Sie einen der attraktiven Preise. Die genauen Teilnahmebedingungen der Leserwahl sowie des begleitenden Gewinnspiels finden Sie unter www.funkschau.de/produkte-wahl-2019. Für die Kommunikation via Twitter können Sie den Hashtag #itkprodukt19 nutzen.

Die funkschau-Leserwahl zu den ITK-Produkten des Jahres endet am 22. September 2019. Die Sieger werden anschließend in der Printausgabe der funkschau und auf funkschau.de vorgestellt.

Die nominierten Produkte finden Sie in der Bilderstrecke:

ITK-Produkte des Jahres 2019 – IoT-Dienste/-Plattformen

Alle Bilder anzeigen (19)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wegweiser in die Zukunft
Vom Nachzügler zum Vorreiter
Risikominimierung bei IoT-Implementierungen

Verwandte Artikel

Alcatel Lucent Deutschland AG, Amazon Web Services, Cisco Systems GmbH, Cisco Systems GmbH , Cisco Systems GmbH Hallbergmoos, Comarch Software und Beratung, Comarch AG, Crate.io AT GmbH, Deutsche Telekom AG, Deutsche Telefon , Deutsche Telekom AG Bonn, Device Insight GmbH, GE Digital Energy AG, IBM Deutschland GmbH, INSYS icom, INSYS icom, Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft GmbH, Orange Business Germany GmbH, PTC Parametric Technology GmbH, QSC AG, QSC AG Geschäftsstelle Aachen, SAP AG, SAP Deutschland AG & Co. KG, Siemens AG Industry Solutions, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Zebra Technologies Europe Ltd