Brother, Canon, HP, Kyocera

Drucker für den hybriden Arbeitsplatz

20. April 2022, 13:51 Uhr | Autorin: Michaela Wurm | Kommentar(e)
WLAN-Drucker
© baloon111 - 123RF

In den letzten beiden Jahren waren zwar viele Büros und auch die Drucker-Infrastruktur temporär verwaist. Dafür wurde im Homeoffice munter weitergedruckt. Drucker für alle Arbeitsumgebungen waren und sind daher weiter gefragt. Das sind die neuesten Printer-Modelle für Büro und Homeoffice.

Gleich fünf A3-Multifunktionsgeräte mit Tintentechnologie bringt der japanische Druckerhersteller Brother auf den deutschen Markt. Die neue All-in-One Business-Ink Serie ist laut Hersteller vielseitig, kosteneffizient und vernetzt und daher ideal für kleine Büros. Sie bietet zudem den Vorteil, dass sie im A3-Format drucken kann.

Die hohe Geschwindigkeit von bis zu 28 Seiten in der Minute verdanken die Modelle der kürzlich vorgestellten, patentierten Präzisionsdrucktechnologie des Herstellers namens „Maxidrive“. Der neu entwickelte Druckkopf ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Druckgeschwindigkeit und soll zudem äußerst langlebig sein. Eine hohe Ergiebigkeit der Tintenpatronen soll die Betriebskosten niedrig halten.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Brother MFC-J6540DW
© Brother

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich im Papiereinzug und bei der Größe des Touch-Displays. Der günstigste „MFC-J5345DW“ mit einem 6,8 Zentimeter großen Farbdisplay druckt A3-Format sowie A4-Formate einseitig. Der „MFC-J5740DW“ mit 8,8 Zentimeter-Farbdisplay kann Dokumente in DIN A4 vollduplex scannen, faxen und kopieren.

Der „MFC-J6540DW“ kann DIN-A3-Blätter beidseitig automatisch drucken. Dafür scannt, faxt und kopiert er nur einseitig bis A3. Das Top-Modell „MFC-J6940DW“, mit dem größeren 8,8 Zentimeter-Display und einer zweiten Schublade für Papier schafft automatisches beidseitiges Drucken, Faxen, Scannen und Kopieren bis DIN A3.

Brothers neue DIN-A3-Business-Ink-Serie ist ab 287 Euro (MFC-J5345DW) ab sofort verfügbar. Der MFC-J5740DW kostet 370 Euro, der MFC-J6540DW 330 Euro und der MFC-J6940DW ist für 449 Euro zu haben. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und beinhalten die dreijährige Brother Vor-Ort-Garantie.


  1. Drucker für den hybriden Arbeitsplatz
  2. Drucker für kleine Unternehmen
  3. Breite Palette für schmale Büros
  4. Klimafreundliche Profi-A4-Systeme

Verwandte Artikel

Brother International GmbH, Canon Deutschland GmbH, Kyocera Mita Deutschland GmbH

Anbieterkompass