Schwerpunkte

Integrated Systems Europe (ISE) 2020

Diese AV-Trends gibts auf der ISE zu sehen

05. Februar 2020, 17:09 Uhr   |  Autorin: Michaela Wurm

Diese AV-Trends gibts auf der ISE zu sehen
© ISE

Zum letzten Mal zeigt die ISE 2020 in Amsterdam die ganze Bandbreite innovativer Digital-Signage-Lösungen bevor die Messe im kommenden Jahr nach Barcelona umzieht. Die Crème de la Crème der weltweiten AV-Branche wird dort Mitte Februar ihre neuesten Produkte und Lösungen präsentieren.

Die Integrated Systems Europe hat sich seit ihrem Start 2004 zur wichtigsten Show für AV-Hersteller und -Integratoren weltweit entwickelt. Weil die Messe aus allen Nähten platzt, wird sie im kommenden Jahr nach Barcelona umziehen. Zuvor läuft die letzte ISE in Amsterdam vom 11. bis 14. Februar 2020 aber noch einmal zur Höchstform auf: Mehr als 1.300 Aussteller werden in den 15 Messehallen die aktuellsten AV-Lösungen präsentieren. Flankiert wird der Ausstellungsbereich von einem üppigen Konferenzprogramm zu Themen wie Smart Building, XR, Digital Signage, Digital Cinema Hospitality und Besucher-Information. Erstmals gibt es mit dem Control Rooms Summit auch ein Format für Kontrollraum-Technologien.

Das zeigen die Hersteller auf der ISE 2020:

Seite 1 von 12

1. Diese AV-Trends gibts auf der ISE zu sehen
2. Benq (Halle 1, Stand N10)
3. Clevertouch (Halle 13, Stand C140)
4. Concept International (Halle 8, Stand K355)
5. Iiyama (Stand K120, Halle 8)
6. Jabra (Halle 15, Stand C320)
7. Maverick AV Solutions (Halle 5- Stand T40)
8. NEC (Halle 5, Stand R20)
9. Philips (Halle 10, Stand H170)
10. Samsung (Halle 4, Stand S-100)
11. Viewsonic (Halle 1, Stand N86)
12. Vivitek/Delta Display Solutions (Halle 5, Stand S30)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als Visualisierung
So läuft in Meetings alles rund
Moderne Meetings auf Augenhöhe
Technik für den Konferenzraum der Zukunft

Verwandte Artikel

BenQ Deutschland GmbH, IIYAMA DEUTSCHLAND GMBH, Jabra GN Mobile (GN Netcom A/S), NEC Deutschland GmbH, Samsung Electronics GmbH Samsung House, Philips GmbH UB Consumer Electronics