Sonderaktion zum Launch von Centrexx 3

Deutsche Telefon stellt neue Cloud-Telefonanlage vor

2. Juli 2021, 7:14 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
Thomas Muschalla, DTS
„Mit centrexx 3 schlagen wir ein neues Kapitel für unsere Kunden auf und bieten ab sofort eine professionelle Telefonanlage aus der Cloud an, die jedoch individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann und somit eine günstige Lösung darstellt“, sagt Thomas Muschalla, Geschäftsführer der Deutsche Telefon Standard.
© Deutsche Telefon Standard

Die Deutsche Telefon Standard, ein Tochterunternehmen von Nfon, hat die neue Cloud-Telefonanlage Centrexx 3 vorgestellt. Mit der Business-Telefonanlage werden vor allem kleine Unternehmen sowie der Mittelstand adressiert. Neukunden können die Telefonanlage bis Ende September kostenfrei nutzen.

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran, weshalb der Wechsel zu einer IP-basierten Telefonie auch in kleineren und mittleren Unternehmen und sogar in Kleinstunternehmen immer stärker in den Fokus rückt. Vor diesem Hintergrund hat Cloud-Telefonie-Anbieter Deutsche Telefon Standard, seit 2019 ein Tochterunternehmen von Nfon, nun seine aktuelle und dritte Centrexx-Version gelauncht.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Thomas Muschalla, DTS
„centrexx 3 ist ein Schritt in die Zukunft und sorgt dafür, dass auch kleinere Unternehmen durch die Digitalisierung nicht abgehängt werden“, sagt Thomas Muschalla, Geschäftsführer der Deutsche Telefon Standard. Hier zu sehen während des Pressegespräches zum Launch der Anlage im Stadion des 1. FSV Mainz 05.
© Deutsche Telefon Standard

Centrexx 3 folgt laut Anbieter einem flexiblen und modularen Ansatz und kann von jedem Kunden hinsichtilch Leistung und Funktion an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Die Telefonanlage aus der Cloud bietet über die reine Nebenstelle hinaus Rufnummern CLIP & CLIR, Rufgruppen und Warteschlangen, zeitgesteuerte Rufvermittlung, persönliche Voicemail, Managed Konferenzen, eFax, zentrales Telefonbuch, Zero-Touch Provisioning, SRTP-Verschlüsselung. Darüber hinaus gibt es optionale Funktionen, die monatlich zu- und abgebucht werden können. Die Basiskosten für Centrexx 3 belaufen sich auf 5,80 Euro pro Monat und Nebenstelle beziehungsweise Nutzer. Dabei legt die Deutsche Telefon den Fokus auf OPEX; Investitionen sollen nicht getätigt werden müssen. Zusatzkosten durch Updates sollen Kunden ebenfalls nicht entstehen. Die Vertragslaufzeit beträgt 12, 24 oder 36 Monate.

Jede Nebenstelle lässt sich auch von unterwegs bedienen und verwalten. Für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android steht jeweils eine native App zur Verfügung. „Wir setzen auch mit centrexx 3 auf maximale Flexibilität, schon weil es sehr viele Unternehmer gibt, die einfach nur gut telefonieren wollen, aber die alte Telefonanlage im Rahmen der Digitalisierung und Einführung von flexiblen Arbeitsplätzen in Rente schicken wollen und müssen“, erklärt Thomas Muschalla, Geschäftsführer der Deutsche Telefon Standard. „So kann der Chef beispielweise nur für sich oder eine Abteilung eine mobile App hinzubuchen, ohne die Funktion für alle gebuchten Nebenstellen im Unternehmen zu zahlen.“

In Sachen Hardware setzt der Anbieter auf ein breites Spektrum an zertifizierten Endgeräten, die für die Cloud-Telefonanlage getestet und verifziert worden sind: Im Headsetumfeld betrifft das Devices von Sennheiser und Poly. Im Bereich System- und SIP-Telefone hat DTS bereits Geräte von Yealink, Gigaset, Snom, Spectralink, Poly und Panasonic zertifiziert. Da letztgenannter Hersteller vor Kurzem bekanntgegeben hat, sich in den kommenden zwei Jahren aus dem Markt für TK-Anlagen, Telefone und auch Scanner zurückziehen zu wollen, sei die Deutsche Telefon Standard hier bereits auf der Suche nach einem passenden Ersatz und neuen Geräten.

Sonderaktion für Neukunden

Als Anreinz für potenzielle Kunden hat der Cloud-Telefonanbieter zum Launch von Centrexx 3 eine Sonderaktion gestartet, die ab sofort bis zum 30. September 2021 gilt. Sie sieht die kostenfreie Nutzung von Centrexx 3 für alle Neukunden vor, inklusive aller Dienste und der Mobility-Option. Eine Anschalt- oder Aktivierungsgebühr soll es nicht geben.

Bestandskunden von Centrexx 2 (aktuell in der Basis-Version für 4,80 Euro/Monat und Nebenstelle beziehbar) wird die Deutsche Telefon ab Q4 eine entsprechende Migration auf die neue Anlage über ihre Partner offerieren.

DTS Event in Mainz

Alle Bilder anzeigen (13)


  1. Deutsche Telefon stellt neue Cloud-Telefonanlage vor
  2. Bekenntnis zur Region Mainz sowie Webseiten-Relaunch

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

nfon AG, Deutsche Telefon

Cloud

Unified Communications

Anbieterkompass