Schwerpunkte

Security-Trends 2016

Der Blick in die Cyber-Security-Glaskugel

01. Februar 2016, 09:45 Uhr   |  Axel Pomper | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

IT-Security entscheidet über Menschenleben

© Barracuda Networks

Dr. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA Barracuda Networks

Dr. Wieland Alge: "Ob IT-Security funktioniert und ordentlich gemacht wird, entscheidet bereits jetzt und massiv zunehmend direkt über Menschenleben. Vor wenigen Jahren haben wir Computer und Netzwerke gesichert. Heute sind es medizinische Geräte und Maschinen und LKWs, bald autonom fahrende Busse und Autos. Wir erwarten, dass große Teile der traditionellen Office-IT cloudifiziert wird, aber im Gegenzug durch die Vernetzung von Dingen nicht weniger, sondern mehr IP-Adressen in den Unternehmensnetzwerken auftauchen. Die IT wird immer agiler und hybrider und die Security mit. Permanente Veränderung wird die Norm. Die vier großen Herausforderungen, mit denen Sicherheitsexperten jetzt schon zu tun haben und künftig verstärkt gegenüber stehen werden, sind

  • eine IT-Infrastruktur, die von Fachabteilungen vorangetrieben wird, nicht mehr von der IT-Abteilung.
  • Anwender, die sich wie Systemadministratoren verhalten, nicht mehr wie Bittsteller der Administratoren
  • Daten und Applikationen, die in der Cloud liegen und arbeiten, nicht mehr im isolierten Netzwerk
  • internetfähige Dinge, die sich zu Tausenden überall ausbreiten und die von Fremden betrieben werden, nicht mehr nur ein oder zwei Geräte pro User, die sich unter voller Kontrolle des Unternehmens befinden.

Die IT-Sicherheitsspezialisten müssen gar nicht mehr erahnen, wie ein Angreifer sich verhält. Sie müssen verstehen, wie das Angriffsziel sich verhält: die Cloud-Applikation, das IoT-Device und, immer wieder, der Anwender. IT-Sicherheitsspezialisten sind die Bodyguards der Anwender. Aber wenn der Bodyguard seinen VIP in den Keller sperrt, um ihn zu schützen, läuft etwas falsch. Sie müssen ihn dahin begleiten, wo er hin will."

Seite 3 von 11

1. Der Blick in die Cyber-Security-Glaskugel
2. Großes Thema Schwachstelle
3. IT-Security entscheidet über Menschenleben
4. Das IoT und Online-Kriminelle
5. Die Zeiten von Standardlösungen sind vorbei
6. Vernetzte Welt im Fokus von Hackern
7. Umfassende Vernetzung spitzt Bedrohungslage zu
8. Cyberangriffe zielen noch mehr auf die physische Ebene
9. Schutz durch Security-Intelligence-Services
10. Attraktive Ziele für Erpresser
11. Algorithmen als Schlüssel effektiver Hackerangriff-Erkennung

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

baramundi software AG, BitDefender GmbH, EgoSecure GmbH , Eset, INTEL GmbH, McAFEE Network Security Management, Juniper Networks B.V., Juniper Networks (UK) Ltd., Juniper Networks GmbH, FireEye, Kaspersky Lab GmbH, Sophos GmbH Fort Malakoff Park