Schwerpunkte

Leserwahl ITK-Produkte 2012, Kategorie Messgeräte

Der Argus 145 plus von Intec

04. Juli 2012, 15:04 Uhr   |  Diana Künstler | Kommentar(e)

Der Argus 145 plus von Intec
© Intec

Mit dem Argus 145 plus wurde erneut ein Kombitester der Spitzenklasse für die Wahl zum ITK-Produkt des Jahres 2012 nominiert, der höchste technische Ansprüche erfüllt. Als einziger Handheld-Tester und Analyser integriert er laut Hersteller die Schnittstellen VDSL2 (alle Profile), ADSL (Annex A, B, J, L, M) sowie SHDSL (2-, 4-, 8-Draht), Ethernet, ISDN S2M/E1/S0/Uk0 und Analog in einem einzigen Messgerät – und das ohne Modulwechsel.

Die grafische Oberfläche und das Farbdisplay sorgen für eine komfortable Nutzung seiner Triple-Play-Testfunktionen (Daten, Sprache, Video) und vereinfachen das Prüfen von VoIP, IPTV und Datendiensten über xDSL und Ethernet. Dabei lassen sich verschiedene IP-Tests wahlweise auch über das neue leistungsfähigere IPv6-Protokoll ausführen. Dazu bietet Intec für seine erfolgreichen xDSL-Kombitester Argus 145 plus, Argus 165 und Argus 142 ein kostenloses Upgrade an, das die Geräte IPv6-fähig macht. Bei technischen Fragen unterstützt der hauseigene Support.

Zudem steht für den Argus 145 plus ein Line-Monitor bereit, der sich mit Hilfe der optionalen Active Probe II hochohmig auf eine bestehende DSL-Verbindung aufschalten lässt, ohne diese zu stören. Weitere Kupfertests runden sein Funktionsspektrum ab, wie zum Beispiel eine TDR-Funktion, die Spannungs-, Widerstands- und Kapazitätsmessung sowie eine Spektrumanalyse-Funktion (DMT-Analyse) zur physikalischen Leitungsqualifizierung ohne Synchronisierung.

Auf Wunsch kann der Kombitester mit einer schnellen GigaBit-Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet werden, die Performance-Tests mit bis zu 1000 Mbit/s sowie Durchsatztests nach RFC 2544 ermöglicht. Dafür sorgen eine Loop-Funktion und ein Traffic-Generator.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH