Schwerpunkte

Zweiter Release für ProCall 7 Enterprise

Cloud PBX-Möglichkeiten für UCC-Suite erweitert

29. Juli 2021, 16:44 Uhr   |  Antje Müller | Kommentar(e)

Cloud PBX-Möglichkeiten für UCC-Suite erweitert
© kritchanut/123rf

Für mehr Sicherheit und Vielfalt steht das neue Service Release von Estos für „ProCall 7 Enterprise“-Anwender. SIP-Konfigurationen werden nochmals vereinfacht, Verschlüsselungen erweitert und die Verbindungsqualität stabilisiert.

Kommunikation und Zusammenarbeit intern wie extern zu verbessern werden im UCC-Angebot von Estos großgeschrieben. Im erneuten Service Release war dem Entwickler-Team insbesondere wichtig, die Gesprächsqualität der Softphone-Verbindung sowie die SIP-Konfiguration zu optimieren. „Telefonieren die Anwendenden beispielsweise über Softphone, hören sie sich jetzt nach Annahme des Anrufs zügiger“, sagt Bernd Kattner, Produkt Manager bei Estos. Hierfür erhalten „ProCall 7 Enterprise“-Anwender nun Unterstützung in der Softphone-Anbindung mit „Early Media“. Außerdem bleibe die Verbindung bei einem Wechsel zwischen LTE-Netz und WLAN noch stabiler, so der Telekommunikationsanbieter.

Estos
© Estos

Übersicht der verwendeten Protokolle zwischen PBX, UCServer, Media Server und „ProCall“-Client bei aktivierter Verschlüsselung: Die Verschlüsselung erfolgt einerseits über SIPS, welche die Signalisierungsstrecke zwischen UCServer und SIP Registrar mit TLS verschlüsseln. Andererseits verschlüsselt SRTP die Medienpakete (die Kommunikation) zwischen Media Server und Telefonanlage oder Telefonen.

Softphone-Sicherheit mit weiteren Protokollen

Für mehr Möglichkeiten bei der Softphone-Anschaltung erweitert der Hersteller um drei weitere Cloud-PBXs: Die „bis.cloud“ von bis.itk, die „Universe Cloud Connect“ von C+ITEC und die „MK-Centrex“ von MK Netzdienste. Neben der bereits verschlüsselten Verbindung zwischen „ProCall“-Client und UCServer wurde die Möglichkeit geschaffen, auch die Verbindung zur Telefonanlage zu verschlüsseln. So wurden zur Softphones-Verschlüsselung weitere Protokolle wie SIPS/SRTP ergänzt, welche mit der Einrichtung der Telefonanlagen über das Internet aktiviert werden können. Die Verschlüsselung der Steuerungsverbindung zwischen UCServer und Media Server kann über die UCServer-Verwaltung konfiguriert werden. Darüber hinaus können AnwenderInnen die neue Import-Funktion für SIP-Leitungen für eine vereinfachte SIP-Konfiguration nutzen. So müssen AnwenderInnen die Leitungen nicht manuell angelegen und alle relevanten Einstellungen können in einem Schritt vorgenommen werden.

Das Service Release 2 für ProCall 7 Enterprise steht ab sofort zur Verfügung. interessierten Unternehmen bietet Estos die Möglichkeit, ProCall 7 Enterprise für 45 Tage kostenlos zu testen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Estos