Schwerpunkte

FX Technology "Pro1-X"

Cleveres Smartphone (nicht nur) für Linux-Freunde

02. November 2020, 12:05 Uhr   |  Autor: Lars Bube | Kommentar(e)

Cleveres Smartphone (nicht nur) für Linux-Freunde
© FX Technology

Mit dem "Pro1-X" legt FX Technology ein wahrlich außergewöhnliches Smartphone auf. Es macht vieles bewusst anders als die Konkurrenz und schafft sich dadurch eine eigene Nische.

Ein Jahr nachdem den Newcomern von FX Technology mit ihrem ersten Smartphone “Pro1” ein kleiner Überraschungserfolg geglückt ist, meldet sich das kreative Team mit dem zweiten Streich wieder zurück. Mit dem “Pro1-X” treibt der Hersteller seine mutigen Ideen und Ansätze noch ein Stück weiter. Das ist wohl nicht zuletzt der Hilfe der zahlreichen versierten wie engagierten Technologie-Experten aus der XDA-Developers-Community zu verdanken, die man sich jetzt auch offiziell als Kooperationspartner ins Boot geholt hat.

Die größte daraus resultierende Veränderung betrifft das Betriebssystem. Lief der Erstling noch primär auf Android und bot alternativ die Möglichkeit, per Bootloader auch Lineage OS oder Silfish zu starten, schwenkt das Pro1-X nun komplett vom Mainstream ab. Stattdessen setzt es nun direkt auf Lineage OS, eine sehr aktiv gepflegte Community-Variante von Android. Diese wird zwar ohne die Google-Dienste ausgeliefert, lässt die Nutzer diese aber sehr leicht nachinstallieren. Der große Vorteil davon ist, dass es sich trotz der unverkennbaren Nähe zu Android wesentlich besser anpassen lässt, gerade was die Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre betrifft. Nach den Angaben von FX Technology soll es für das System monatliche Sicherheitspatches sowie regelmäßig weitere Updates geben.

Doch das alleine war den Entwicklern offenbar noch nicht genug der Besonderheit. So kann das Smartphone mit dem Bootloader nun auch mit Ubuntu Touch OS starten. In Verbindung mit einem externen Display, etwa über den USB-C-Port mit HDMI-Unterstützung, wird es so zum Mini-Linux-Client. In der Vergangenheit hatte es zwar immer wieder erfolglose Ansätze für solche Desktop-Smartphones mit Linux und anderen Betriebssystemen gegeben, allerdings hat das Pro1-X ihnen gegenüber den Vorteil, parallel mehrere Welten bedienen zu können. Zudem bringt es, wie schon der Vorgänger, wieder eine Slider-Tastatur mit, die das Arbeiten damit zumindest leidlich erlauben sollte.
Dabei hat der Hersteller auch ein deutsches QWERTZ-Tastatur-Layout mit Umlauten im Angebot.

Seite 1 von 2

1. Cleveres Smartphone (nicht nur) für Linux-Freunde
2. Gelungene Mischung

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

EuGH stärkt Netzneutralität
Apple macht das iPhone fit für 5G
Zoom will neue Geschäftsfelder erschließen
Gartner registriert stärkste PC-Nachfrage seit Jahren
Über das Festnetz telefonieren ist out

Verwandte Artikel

funkschau, Linux Foundation, QUALCOMM CDMA Technologies GmbH