funkschau-Leserwahl ITK-Produkte 2013, Kategorie IP-TK-Anlagen für große Unternehmen

Cisco: Unified Communication Manager 9.1 (CUCM)

15. Juli 2013, 13:16 Uhr | Axel Pomper | Kommentar(e)
© Cisco Systems

Der Cisco-Unified-Communications-Manager 9.1 ist eine hochverfügbare und skalierbare Enterprise-Lösung und erweitert die Funktionalität eines unternehmensweiten Telefonsystems hin zu IP-Netzwerkgeräten wie IP-Telefonen, PC-Applikationen, VoIP-Gateways und Multimedia-Anwendungen.

Die Unified-Communications-Lösungen von Cisco verbinden Sprache, Video, Daten und mobile Applikationen auf festen und mobilen Netzwerken. Der Cisco-Unified-Communications Manager 9.1 ist dabei die zentrale Komponente der Mediensteuerung und eine hochverfügbare und skalierbare Enterprise-Lösung.

Er erweitert die Funktionalität eines unternehmensweiten Telefonsystems hin zu IP-Netzwerkgeräten wie IP-Telefonen, PC-Applikationen, VoIP-Gateways und Multimedia-Anwendungen. Weitere Services wie Unified-Messaging, Multimedia-Konferenzen, Contact-Center und interaktive Multimedia-Antwortsysteme werden durch die offenen Telefonie-APIs von Cisco-Unified-Communications-Manager möglich. Das Produkt enthält eine Reihe integrierter Sprachanwendungen und Dienstprogramme, inklusive einer Anwendung für Ad-hoc-Konferenzen, Cisco-Unified-Communications-Manager-Bulk-Administration-Tool, Cisco-Unified-Communications-Manager-CDR-(Call-Detail-Record)-Analysis-und-Reporting-Tool, Cisco-Unified-Communications-Manager-Real-Time-Monitoring-Tool sowie der Cisco-Unified-Communications-Manage- Assistant-Anwendung (Chef-Sekretär-Funktion).

Gegenüber seinen Vorgängerversionen wurde das Konzept zur Bandbreitenverwaltung auf verteilte Architekturen hin optimiert. So ist bei Tele-Presence-Integrationen kein getrenntes Call-Admission-Control mehr nötig.

Weiterhin wurde die integrierte Rufverteilung (ACD) leistungsfähiger. Verschiedene Rufwarteschlangen mit konfigurierbaren Ansagen, Überlauf und zeitbasiertes Routing wurden so mit dem leistungsfähigen Call-Processing in einer Applikation zusammengefasst. Die Lizensierungsfunktionen sind mit dem Enterprise-License-Manager als neuem Systemteil transparenter gestaltet. Auto-Discovery und Reporting unterstützen das proaktive Lizenzmanagement, beziehungsweise den zentralen Ansatz dazu in Multiserver-Umgebungen. Das Pooling von Lizenzen wird hiermit erstmals ermöglicht. Viele weitere Leistungsmerkmale in Bezug auf ISDN/SIP-Migration und flexible SIP-Carrier- Ankopplungen sollen hinzu gekommen sein.


  1. Cisco: Unified Communication Manager 9.1 (CUCM)
  2. Merkmale

Verwandte Artikel

Cisco Systems GmbH

Matchmaker+