Schwerpunkte

Lenovo X1 Titanium Yoga

CES: Lenovo zeigt das dünnste ThinkPad aller Zeiten

13. Januar 2021, 11:35 Uhr   |  Autorin: Michaela Wurm | Kommentar(e)

CES: Lenovo zeigt das dünnste ThinkPad aller Zeiten
© Lenovo

Nicht in Las Vegas, aber im Rahmen der digitalen CES hat Lenovo sein bislang dünnstes ThinkPad vorgestellt. Das "Lenovo X1 Titanium Yoga" ist gerade einmal 11 Millimeter dünn, hat aber alles an Bord, was für die Zusammenarbeit in verteilten Teams nötig ist.

Lenovos neuestes “Lenovo X1 Titanium Yoga” soll das bislang schlankste ThinkPad des Herstellers sein. Bei einer Bauhöhe von gerade einmal 11 Millimeter hat das Notebook alles dabei, was für mobiles Arbeiten und die Zusammenarbeit in verteilten Teams gebraucht wird.
Lenovo hat ein 13,5-Zoll-Low-Power-Display im 3:2-Seitenverhältnis, Dolby-Vision-HDR-Unterstützung und Dolby-Atmos-Lautsprecher integriert.

Wie das ebenfalls neu vorgestellte “ThinkPad X1 Carbon” der 9. Generation ist auch das neue “X1 Yoga” der 6. Generation ein komplett neu gestalteter Laptop mit Features wie Displays mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und geringem Blaulichtanteil, einem Fingerabdruckleser in der Einschalttaste sowie einer Anwesenheitserkennung inklusive Computer-Vision-Experiences (CVx)-Support.

Lenovo stellte außerdem das neue “ThinkPad X12 Detachable” vor, das die Funktionen eines Hochleistungs-Laptops mit der Flexibilität eines 12,3-Zoll-Tablets kombinieren soll. Das durch Cornings Gorilla-Glass geschützte Display unterstützt die Eingabe mit einem optionalen Lenovo “Precision Pen” oder dem “Lenovo Digital Pen”. Die beleuchtete Folio-Tastatur ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen den verschiedenen Modi.

Ergänzt werden die Geräte durch die neuen “ThinkPad Thunderbolt 4”- und “USB-C Universal-Smart”-Docks, die speziell für die Anforderungen in “Work-from-anywhere”-Szenarien entwickelt wurden.

Das neue ThinkPad-X1-Portfolio basiert auf der “Intel Evo”-Plattform und wird von Intels Core-Prozessoren der 11. Generation mit “Intel Iris Xe”-Grafik angetrieben. Alle Modelle sind mit 5G-ready-Optionen erhältlich.

Das “ThinkPad X1 Titanium Yoga” wird voraussichtlich ab Ende Februar zu einem Startpreis von 2.149 Euro erhältlich sein, das “ThinkPad X1 Carbon” der 9. Generation voraussichtlich ab April zum Startpreis von 1.549 Euro und das “ThinkPad X12 Detachable” ab Mitte März  zum Startpreis von 999 Euro.
Das “ThinkPad Smart Thunderbolt 4 Dock” und “Smart USB-C Dock” sind voraussichtlich ab Februar verfügbar und sollen ab 276 Euro bzw. 172 Euro kosten (jeweils UVP).

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Lenovo Deutschland, INTEL GmbH