Datenmanagement

C4B stellt kostenlose Testversion seines LDAP-Verzeichnisdiensts zur Verfügung

3. Mai 2011, 14:56 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
© C4B

Der Germeringer Unified-Communications- und CTI-Spezialist C4B stellt interessierten Anwendern und Administratoren ab sofort eine kostenlose Testversion seiner aktuellen Middleware "XPhone Virtual Directory 2011" zum Download auf seiner Homepage zur Verfügung. Die Software kann mit vollem Funktionsumfang für einen Zeitraum von 30 Tagen genutzt werden.

Alternativ kann die Software aber auch im sogenannten Testbetrieb ohne zeitliche Beschränkung genutzt werden. In diesem Fall werden allerdings die Daten unkenntlich dargestellt.

Verteilte Kontaktdaten kommen in jedem Unternehmen vor. Bei der Software handelt es sich um einen LDAP-basierten Verzeichnisdienst (LDAP Server), der auf all diese verteilten Kontaktdaten zugreift, auch wenn sie auf verschiedene Standorte, Datenbanken oder spezielle Anwendungen verteilt sind. Diese Daten werden in einheitlicher Form als zentrales Unternehmensadressbuch für verschiedenste Endgeräte, Anwendungen und Systeme bereitgestellt. Ein zentrales webbasiertes Adressbuch für den Einsatz im Intranet von Unternehmen liefert der Hersteller gleich mit. Neben dem Einsatz als Erweiterung von CTI oder Unified-Communications-Lösungen, können Anwender mit LDAP-fähigen Büro- und Mobiltelefonen direkt auf dieses zentrale Adressbuch zugreifen. So können Kontaktinformationen aus Kundendatenbanken (CRM), Warenwirtschaftssystemen (ERP) im Büro und auch unterwegs genutzt werden. Mit "Virtual Directory" ist es möglich, Benutzern Zugriff auf diese Kontaktdaten zu geben, auch wenn diese keinen Zugriff auf die Datenbanken beziehungsweise Anwendungen haben, in denen die Daten gespeichert sind. So kann auch das Sekretariat Kontakte und Rufnummern eines ERP-Systems abfragen, ohne dass das Sekretariat überhaupt die ERP-Software nutzt.

Lizenzierung und Verfügbarkeit
Der Verzeichnisdienst "XPhone Virtual Directory" ist in zwei Ausbaustufen – Basic und Advanced – verfügbar. Die Systemlizenz für den unternehmensweiten Einsatz ist ab 499 Euro (UVP netto) erhältlich. Der Vertrieb erfolgt über den TK-Fachhandel sowie über die Distributoren Komsa, Itancia. Der Hersteller stellt ab sofort eine kostenfreie Testversion auf der Webseite bereit.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. C4B stellt kostenlose Testversion seines LDAP-Verzeichnisdiensts zur Verfügung
  2. Zugriff auf praktisch alle Datenquellen

Verwandte Artikel

C4B Com For Business AG

Unified Communications

Anbieterkompass