Plantronics

Bluetooth-Headsets der Voyager 3200 Serie

30. Juni 2017, 13:05 Uhr | Natalie Ziebolz | Kommentar(e)
Voyager 3200 Serie
© Plantronics

Plantronics präsentiert die neue Voyager 3200 Serie an Bluetooth-Headsets. Diese verfügt über ein ergonomisches In-Ear-Design sowie 3 Noise-Cancelling-Mikrofone für professionelle Telefonate zu jeder Zeit und an jedem Ort.

„Heutzutage arbeiten Menschen an jedem nur vorstellbaren Ort – sie wollen jedoch weder danach aussehen noch so klingen“, sagt Greg Miller, Director Portfolio Business Management bei Plantronics. „Die Voyager 3200 Serie vereint fortschrittliches Audio-Management und eine raffinierte Form, sodass Nutzer Gespräche leicht steuern und entgegennehmen können, ohne sich wegen störender Hintergrundgeräusche zu sorgen.“

Neben elegantem Tragekomfort bietet die Voyager 3200 Serie bis zu 6 Stunden Gesprächs- und bis zu 7 Tagen Standby-Zeit. Die zusätzlich erhältliche portable Ladebox sorgt für weitere 10 Stunden Betriebszeit. Das Design integriert 3 Mikrofone und Digitale Signalprozessoren (DSP), die dafür sorgen sollen, dass zwischen der Stimme des Nutzers und Hintergrundgeräuschen unterschieden wird und eine klare Sprachübertragung an beiden Enden des Gesprächs gewährleistet ist. Darüber hinaus verfügt die Voyager 3200 Serie über eine Funktionstaste zur Aktivierung von Smartphone-Assistenten und kann per Sprachsteuerung „gemutet“ werden.

Die Voyager 3200 Serie ist in unterschiedlicher Ausstattung, darunter auch als UC-Variante, erhältlich. Dieser liegt standardmäßig eine Ladebox sowie ein Hi-Fi USB-Bluetooth-Dongle für eine nahtlose Verbindung mit Mac, PC, Tablet, Smartphone oder weiteren Unified-Communications-Anwendungen bei. Die Serie ist zudem kompatibel mit Plantronics Manager Pro, einem zusätzlichen Service, mit dem IT-Manager den Einsatz und die Nutzung von Headsets einfach kontrollieren und steuern können.

Die Headsets der Voyager 3200 Serie wurden speziell für die Anforderungen heutiger Mobile Workers entwickelt und sind mit zahlreichen Features ausgestattet:

  • Dynamischer Mute-Alarm signalisiert Nutzern unmittelbar, wenn diese bei aktiver Mute-Funktion sprechen.
  • Smart-Sensoren nehmen Anrufe entgegen oder legen diese um, indem das Headset auf- oder abgesetzt wird. Während das Headset getragen wird, können Nutzer eingehende Anrufe mit Sprachkommandos wie „annehmen“ oder „ignorieren“ steuern. Der volle Leistungsumfang der Smart-Sensoren kann über die Plantronics Hub Anwendung für Desktop oder mobile Geräte hergestellt werden.
  • Sprachansagen geben Auskunft über Anrufername, Verbindungsstatus und die verbleibende Gesprächszeit.
  • Bluetooth Klasse 1 zur Verbindung mit Geräten des gleichen Standards bis zu einer Reichweite von 30 Metern.
  • NFC-Pairing für eine einfache und schnelle Kopplung mit NFC-fähigen Geräten.
  • Komfortable Aktivierung von Smartphone-Assistenten wie Siri, Google Now oder Cortana mit nur einem Knopfdruck.
  • Breitband-Sprachqualität für qualitativ hochwertige Telefonate über PC-Softphones und HD-Voice-fähige Geräte.
  • Plantronics SoundGuard®-Technologie sorgt für Schutz vor plötzlich auftretenden lauten Geräuschen und beugt Gehörschäden vor.

Mit der Plantronics Hub Anwendung für Windows, Mac, iOS und Android lassen sich darüber hinaus diverse individuelle Einstellungen vornehmen, z.B. Auswahl einer Betriebssprache, Personalisierung von Alarm-Signalen und vieles mehr. Zudem kann die Funktion „Find MyHeadset“ aktiviert werden, um ein verlegtes Headset wiederzufinden.

Preis und Verfügbarkeit
Die Voyager 3200 Serie ist in den Farben Diamond Black, Buff White und Carbon Grey mit unterschiedlichen Bundle-Optionen über Plantronics.com und bei autorisierten Händlern erhältlich. Die Preise variieren abhängig von der gewählten Ausstattung zwischen 99,99 Euro (ohne Ladebox) und 129,99 Euro (UVP inkl. MwSt.). Das Voyager 3200 UC ist ab Ende Juli für 179,00 Euro (UVP exkl. MwSt.) verfügbar.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

PLANTRONICS Deutschland GmbH

Anbieterkompass