Unified-Communications & Collaboration

Berlecon-Studie: UCC-Boom beflügelt ITK-Markt

13. Juli 2011, 17:01 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Research-Programm „Connected Enterprise“

Das Research-Programm „Connected Enterprise“ von PAC/Berlecon unterstützt Lösungs- und Services-Anbieter mit detaillierten Analysen zu Marktentwicklungen, Wettbewerbern, Trends und Treibern sowie Bedarfsanalysen auf Anwenderseite.

Andreas Stiehler, Director bei Pierre Audoin Consultants und verantwortlich für das neue Programm: „Mit dem Research-Programm ‚Connected Enterprise’ setzt PAC Deutschland neue Maßstäbe bei der Analyse der lokalen Märkte für Communication, Collaboration und Mobility. Wir bündeln quantitative und qualitative Analysen und liefern eine umfassende Sicht auf diese drei Themen. Unsere Programmkunden erhalten aktuelle Informationen zu Anforderungen und Bedürfnissen auf Kundenseite, belastbare Daten und fundierte Einschätzungen zur Marktentwicklung und zum Wettbewerb sowie unabhängige Bewertungen der Marktchancen und -risiken.“

Die lokalen Research-Programme von PAC beschäftigen sich dediziert mit Marktentwicklungen in den deutschsprachigen Märkten (Dach). Sie tragen dem Umstand Rechnung, heißt es, dass globale Research-Programme häufig nicht granular genug sind und die lokalen Gegebenheiten nicht ausreichend berücksichtigen. Stiehler: „Erfolgreiche Produkt- und Marktstrategien erfordern aber eine lokale Sicht. Einen deutschen Mittelständler muss ich anders adressieren als ein amerikanisches SMB.“

Das Connected-Enterprise-Research-Programm fokussiert aktuell den deutschen Markt, eine Ausweitung auf Österreich und die Schweiz ist für 2012 geplant. Weitere Informationen unter www.berlecon.de/research/connected_enterprise.html.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Berlecon-Studie: UCC-Boom beflügelt ITK-Markt
  2. UCC als Herausforderung für Dienstleister und Hersteller
  3. Research-Programm „Connected Enterprise“

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Berlecon Research GmbH

Unified Communications

Matchmaker+