Schwerpunkte

Comfortel C-400

Auerswald-Konferenztelefon mit vier flexiblen DECT-Mikrofonen

22. Februar 2018, 16:30 Uhr   |  Stefan Adelmann | Kommentar(e)

Auerswald-Konferenztelefon mit vier flexiblen DECT-Mikrofonen
© Auerswald

Das Comfortel C-400 von Auerswald verfügt über vier frei platzierbare DECT-Mikrofone

Auerswald hat ein neues IP-Konferenztelefon im Portfolio. Das „Comfortel C-400“ verfügt über vier frei positionierbare DECT-Mikrofone und soll sich mit diesem Umfang für Meeting-Räume jeder Größenordnung eignen.

Auerswald hat das neue Konferenztelefon „Comfortel C-400“ vorgestellt. Das Gerät verfügt in der Grundausstattung über vier abnehmbare DECT-Mikrofone, die sich flexibel im Raum positionieren lassen. Dieser Umfang soll das Telefon für Konferenzräume jeder Größenordnung rüsten, zusätzlich bestehe die Möglichkeit, das Comfortel C-400 bei Skype-Konferenzen als externe Lautsprecher-Mikrofon-Einheit einzusetzen.

Das Modell verfügt über drei SIP-Accounts und ist laut Hersteller mit allen hard- und softwarebasierten TK-Anlagen kompatibel. Es überträgt Sprache mit Wideband-Audio, auch HD Voice genannt, sowie dem Secure Real-Time Transport Protocol (SRTP), das für die entsprechende Abhörsicherheit sorgen soll. Der Anschluss erfolgt über Ethernet.

Laut Auerswald ist das Comfortel C-400 ab sofort im Fachhandel erhältlich. Darüber hinaus will der Hersteller das Gerät erstmals auf der Light + Building in Frankfurt am Main dem Publikum vorstellen. Besucher finden Auerswald in Halle 9.1 an Stand A60.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Viel mehr als nur telefonieren ...
Avaya übernimmt Spoken Communications
Contact Center nach Maß
Der Wandel kommt – manchmal aber erst morgen
„Die Bereitschaft, in UCC zu  investieren, ist so hoch wie nie“
Mehr als nur Telefonie
Waterland übernimmt Swyx
Richard Roberts wird Vice President EMEA Channels
Arbeiten im Jahr 2018
Ganz im Zeichen der Digitalisierung

Verwandte Artikel

Auerswald GmbH & Co. KG