Schwerpunkte

Neuer Player am IT-Security-Markt

Allgeier Core mit holistischem Lösungsansatz

18. April 2019, 10:24 Uhr   |  Diana Künstler

Allgeier Core mit holistischem Lösungsansatz
© fs Quelle: sirinapa-123rf

Gut gerüstet gegen die Cyberangriffe der modernen Zeit? Viele Unternehmen, besonders im kleinen und mittelständischen Umfeld, setzen mittlerweile auf externe Spezialisten und geben die Verantwortung an sie ab.

Der IT-Security Markt gehört auf Grund der stetig zunehmenden Zahl von Bedrohungen schon seit längerem zu einem der wachstumsstärksten Bereiche der Informationstechnologie. Die seit 1. Januar bestehende Allgeier Core unterstützt Unternehmen bei dieser Herausforderung.

“Der Markt der Cyberkriminalität ist eine Industrie”, sagt Thomas Brox, Geschäftsführer der neu geschaffenen Allgeier Core GmbH im Gespräch mit funkschau. “Früher oder später wird daher jeder angegriffen werden – egal ob Großunternehmen, KMU oder gar auf lange Sicht gesehen Privatpersonen.”

Um den steigenden Sicherheitsanforderungen des sich durch die Digitalisierung stetig wandelnden Marktes gerecht zu werden, müssen Unternehmen bei ihrer IT-Strategie daher deutlich vielschichtiger und umfassender agieren als zuvor. In gleicher Weise müssen sich auch die auf IT-Sicherheit spezialisierten Anbieter in einem sich zunehmend konsolidierenden Umfeld neu positionieren, um die immer umfassender werdenden Sicherheitserfordernisse ihrer Kunden zu erfüllen.

Aus diesem Grund hat sich Anfang des Jahres ein neuer Player am IT-Security-Markt formiert: Die Allgeier Core ist zum 1. Januar als Zusammenschluss aus Secion, Consectra und Allgeier One hervorgegangen. Absetzen möchte man sich von potenziellen Mitbewerbern durch ein umfassendes, breit aufgestelltes und hochspezialisiertes Leistungs- und Produktportfolio: So gebe es viele Spezialisten – beispielsweise im Antiviren- oder IT-Forensik-Umfeld –, aber niemanden, der Unternehmen alles aus einer Hand bieten würde. Hier setzt Allgeier Core unter dem Motto “ Comprehensive IT Security” an. Man vereine nach eigener Aussage erfahrene Experten aus den Bereichen IT Security und IT-Forensik und werde mit IT Security Consulting, Operations sowie (Incident) Response & Emergency die steigenden Ansprüche des IT-Security-Marktes vollumfänglich abdecken.

Das Leistungsspektrum der Allgeier Core umfasst unter anderem die folgenden Bereiche:

  • Basis-Sicherheitschecks der IT-Sicherheit
  • Durchführung von Risikoanalysen
  • Umsetzung von Datenschutz-Richtlinien
  • Implementierung von Information Security Management Systems (ISMS) nach IT-Grundschutz (BSI), ISO/IEC 27001 oder ISIS12
  • Identifizierung von IT-Sicherheitslücken durch Penetrationstests und Schwachstellenmanagement
  • Mitarbeitersensibilisierung durch Awareness-Trainings und Live Hackings
  • Beratung hinsichtlich Netzwerksicherheit, Data Loss Prevention, Incident Response, E-Mail Sicherheit und Endpoint Protection bis hin zu Mobile Device Management
  • Digitale Live-Forensik, Post-Mortem Forensik sowie forensische Dienstleistungen für die Beweissicherung bei Sicherheitsvorfällen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Digitales Vertrauen prägt den Cybersecurity-Markt
Warum IT-Sicherheit kein Spagat sein muss
Weder Hard- noch Software dürfen IT-Security zu komplex machen
Mit Security as a Service gegen den Fachkräftemangel
Die letzte Feste der IT-Security
Ohne Sicherheit keine Agilität
Mit der Agilität Schritt halten
Nichts ist, wie es scheint
Von Nürnberg bis San Francisco – quo vadis Security-Hersteller?

Verwandte Artikel

Allgeier Computer AG, funkschau