Profifunk

Aeroflex erweitert sein Digitalfunk-Testsystem

22. März 2011, 14:48 Uhr | Willi Minnerup | Kommentar(e)
3920

Aeroflex hat den Support für „P25 TDMA“ auf der Digitalfunk-Testeinrichtung der 3900-Serie demonstriert.

Aeroflex hat die Dekodierung und Kodierung des Project-25-TDMA-H-DQPSK-Funksignals (Harmonized Differential Quadrature Phase Shift Keying) mithilfe der Digitalfunk-Testeinrichtung der 3900-Serie erfolgreich gezeigt.

Die Demo bestand aus der Überprüfung der Downlink-Funktion. Die GTR 8000-Basisstation von Motorola Solutions sendete dabei das P25-TDMA-Signal, das von Aeroflex’ Testeinrichtung 3900 erfolgreich entschlüsselt wurde. Die Einrichtung sendete anschließend das P25-TDMA-Signal, das dann vom tragbaren Funksystem Motorola APX 7000 erfolgreich dekodiert wurde.

Die Testeinrichtung der Aeroflex-3900-Serie bietet nun die Möglichkeit, P25-konformen TDMA-Betrieb für Funkstationen und Empfänger zu verifizieren. Für den P25-Markt ist dies eine bedeutende Errungenschaft, da Hersteller gerade die Leistungsmerkmale des P25-TDMA-Standards in ihre Produkte integrieren.


  1. Aeroflex erweitert sein Digitalfunk-Testsystem
  2. Sendetests für die P25-TDMA-Basisstation

Verwandte Artikel

AEROFLEX GmbH

Messtechnik

Anbieterkompass