Sie sind hier: HomeMobile Solutions

Imtradex auf der PMR Expo 2014: Neue Helm-Garnitur für optimale Sprachverständigung im Feuerwehreinsatz

Pünktlich zum Start der PMRExpo gibt Imtradex, Hersteller von Hör- und Sprechsystemen, bekannt, dass die Helm-Garnituren der "FireTalk"-Serie um eine neues Modell, das "FireTalk S", erweitert wurde.

Fire-Talk Bildquelle: © Imtradex

Fire-Talk

Fire-Talk mit Helm Bildquelle: © Imtradex

Fire-Talk mit Helm

Darüber hinaus ist sowohl das "FireTalk S" wie auch das bewährte "FireTalk" kürzlich nach europäischer-Norm EN443:2008-02 zertifiziert worden. Damit erfüllen beide Helm-Garnituren für optimale Sprachverständigung im Feuerwehreinsatz die Anforderungen an die Brandbekämpfung in Gebäuden und anderen baulichen Anlagen. Die neue, speziell auf die Anforderungen der Feuerwehr zugeschnittene, "FireTalk S" gewährleistet wie auch das Vorgängermodell die reibungslose Verständigung selbst bei großer Hitzeentwicklung. Die "FireTalk S" besticht durch ihre Robustheit und besteht aus einem wasserdichten Elektret-Schwanenhalsmikrofon. Gehäuse und Sendetaste sind Spritzwassergeschützt sowie stoßfest. Die universelle Kommunikationseinheit kann leicht an alle gängigen Feuerwehrhelme adaptiert  werden.

"Helmklammer und Helmadapter sind im Übrigen aus Aluminium gefertigt, was sie nicht nur leicht sondern auch robust macht. Dank einem universellen Helmadapter kann die 'FireTalk S' zudem an allen gängigen Feuerwehrhelmen entweder fest geschraubt oder jeweils flexibel umgesteckt werden. Dies erleichtert den sekundenschnellen Wechsel der 'FireTalk S' von einem in einen anderen Feuerwehr-Helm", informiert Ralf Kudernak, Geschäftsführer der Imtradex Hör-/Sprechsysteme GmbH, über die hohe Praxistauglichkeit. Mit 130 Gramm (inklusive PTT-Taste) ist die "FireTalk S" außerdem ein Leichtgewicht und belastet Feuerwehrleute, die durch das Gewicht ihrer Löschausrüstung ohnehin körperlich stark beansprucht werden, nicht zusätzlich.