Kabelmesstechnik

Kein Anschluss unter dieser Nummer

3. November 2011, 11:38 Uhr | Dennis Zoppke Product Manager, Intec Gesellschaft für Informationstechnik | Kommentar(e)
© fotolia

Die Qualität von Datenübertragungen für VoIP oder IPTV auf DSL-Leitungen hängt ganz entscheidend von der Güte der Kupferleitungen ab. Daher kann eine systematische Untersuchung und Fehlerbehebung an der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) zu erheblichen Verbesserungen der Übertragungsqualität führen. Die folgende Checkliste hilft, Fehler und Störungen auf der TAL zu beseitigen.

Der 10-Punkte-Check für eine gute Verbindung:

1. Spannungsmessung (U)
Die Spannungsmessung erfolgt stets in Richtung der Teilnehmervermittlungsstelle (TVst). Je nach Ergebnis lassen sich unterschiedliche Rückschlüsse ziehen: So weist zum Beispiel eine Gleichspannung von 96 Volt auf eine ISDN-Leitung (Uk0) hin, eine Gleichspannung von nur 48 Volt dagegen auf einen Analoganschluss (a/b). Ist keine Spannung messbar, muss nicht zwangsläufig eine Unterbrechung vorliegen – es kann sich auch um einen reinen IP-Anschluss handeln, der nur noch DSL zur Verfügung stellt.

2. Widerstandsmessung (R)
Die Widerstandsmessung erfolgt meist in Richtung des Kunden. Mit ihr lässt sich zum Beispiel eine Leitungsschleife erkennen, die auf einen Kurzschluss hindeutet. Auch lässt es Rückschlüsse zu, ob die Ader überhaupt richtig aufgelegt ist.

Zudem erlaubt die Messung bei Kenntnis über den spezifischen Widerstand pro Meter sehr schnell eine erste Aussage über die Länge, wenn man sie auf einer Schleife von der a-Ader (Tip) zur b-Ader (Ring) durchführt. Ist der Widerstand groß, kann dies auf weitere Besonderheiten hinweisen: Beispielsweise kann die Leitung offen sein.


  1. Kein Anschluss unter dieser Nummer
  2. Kapatzitäten- und Symetriemessung
  3. Zeitbereichsreflektometrie
  4. Leitungsqualifizierung
  5. Synchronisation
  6. Störungsdetektion / Protokoll und Dienste testen
  7. Dienstgüte, Performance, Langzeitmessungen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Messtechnik