Messtechnik

Ideal Industries testet SDSL-Leitungen

1. April 2011, 13:24 Uhr | Willi Minnerup | Kommentar(e)
Uni-Pro Gbis

Mit dem neuen G.SHDSLbis-Tester Uni-Pro Gbis lassen sich Parameter von SDSL-Leitungen neuester Standards schnell und einfach prüfen.

Ideal Industries Networks bringt mit dem Uni-Pro Gbis einen neuen Tester für Installation, Inbetriebnahme und Fehlersuche an SDSL-Leitungen nach Standard ITU-G.991.2 auf den Markt. Haupteinsatzgebiet des Testers ist die schnelle Ermittlung des physikalischen Leitungszustands (Kurzschluss, Unterbrechung, Modem angeschlossen, Fremdspannungsanzeige) sowie die Erkennung eines anliegenden G.SHDSL- oder G.SHDSLbis-Signals.

Der Uni-Pro Gbis unterstützt Bonding für vier Aderpaare und Bitraten bis 22,784 MBit/s, sowohl für die herkömmliche ATM-Übertragungstechnik als auch für die sich immer mehr durchsetzende Ethernet-Übertragungstechnik EFM (Ethernet-in-the-First-Mile) nach ITU G.802.3ah. Hier profitieren vor allem Installateure und Servicetechniker von dem neuen Uni-Pro Gbis, die in infrastrukturschwachen Gebieten Projekte betreuen. Denn hier ist oftmals die Länge der Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) zu groß, um die erforderliche Bandbreite mit herkömmlicher G.SHDSL-Technologie zu erreichen. SHDSL-Bonding bei G.SHDSLbis ermöglicht die Zusammenschaltung von vier einzelnen TALs für einen Anschluss, um so eine höhere Gesamtbandbreite zu erzielen.


  1. Ideal Industries testet SDSL-Leitungen
  2. Ermittlung der SDSL-Parameter
  3. Intiutive Bedienung

Verwandte Artikel

IDEAL Industries GmbH

Messtechnik