Digitalisierung der Verwaltung

XignSys und KDN schließen Rahmenvertrag

27. Januar 2022, 12:30 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
XignSys-Illustration, Smart City
Smart-City-Darstellung am Beispiel XignSys
© XignSys

Das IT-Sicherheits-Start-up XignSys und der nordrhein-westfälische Dachverband kommunaler IT-Dienstleister KDN haben auf Basis der Ergebnisse des Modellprojekts „Smartphone-Bürger-ID“ einen Rahmenvertrag geschlossen.

Markus Hertlein, XignSys
Markus Hertlein, Geschäftsführer XignSys: „Dieser Rahmenvertrag ist ein wirksames Instrument zur Skalierung von innovativen Digitalisierungslösungen in Staat und Verwaltung.“
© XignSys

XignSys bietet mit seinen Anwendungen zur Identifikation und Authentifikation von BürgerInnen integrierbare, sichere und zugleich nutzerfreundliche Lösungen für die Digitalisierung der Verwaltung, etwa im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes sowie als Basis für vielfältige Anwendungen in der Smart City. „Der KDN ist als starker Partner der Kommunen und des Landes NRW bekannt, nicht nur mit seinem eigenen Kompetenzzentrum Digitalisierung zur Koordination der OZG-Themenfelder. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und sind optimistisch, bei der Bereitstellung OZG-konformer Lösungen unterstützen zu können,“ erläutert Markus Hertlein, Geschäftsführer XignSys.

Karl-Josef Konopka, KDN
KDN-Geschäftsleiter Karl-Josef Konopka
© Delia Sedlmeier

Durch den nun geschlossenen Rahmenvertrag können die Mitglieder des KDN die im Rahmen der Modellregionen entwickelte „XignIn“-Authentifizierungslösung für Smartphones sowohl für Bürgerkonten als auch für Smart City-Plattformen nutzen. „Wir sind zuversichtlich, dass dieser Schritt für einen Schub bei der Digitalisierung sorgen wird. Deshalb haben wir einen der ersten Rahmenverträge mit einem Tech-Start-up geschlossen, nachdem wir in NRW bereits gute Erfahrungen mit der XignSys machen konnten“, so KDN-Geschäftsleiter Karl-Josef Konopka.

Über den KDN
Der Zweckverband KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister fördert die Zusammenarbeit seiner 29 Mitglieder, die gemeinsam über 17 Millionen BürgerInnen in NRW versorgen. Im Prozess der Verwaltungsdigitalisierung und bei der Bereitstellung digitaler Dienste ist der KDN Partner der Kommunen, ihrer IT-Dienstleister und des Landes NRW. Er repräsentiert die in der kommunalen Selbstverwaltung verankerten IT-Dienstleister und organisiert die Zusammenarbeit seiner Mitglieder.

Verwandte Artikel

funkschau

Anbieterkompass