Digitalmesse OMR

Veranstalter erwarten hohe Besucherzahl

2. Mai 2022, 10:30 Uhr | Quelle: dpa / Redaktion: Sabine Narloch | Kommentar(e)
Datenautobahn
© Jamesteohart / 123rf

In den Jahren 2020 und 2021 musste die Digitalmesse OMR pandemiebedingt ausfallen. Für die Ausgabe 2022 zeichnet sich nun laut der OMR-Macher ein Besucherrekord ab.

Die Macher einer der größten Digitalmesse in Europa, der OMR in Hamburg, erwarten für die diesjährige Ausgabe Mitte Mai einen Besucherrekord. „Mit 70 000 Besuchern können wir schon rechnen“, sagte OMR-Chef Philipp Westermeyer der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Der Vorverkauf des zweitägigen Digital-Festivals am 17. und 18. Mai in der Hamburger Messe sei enorm stark angelaufen. „Das hätte ich so nie gedacht“.

Die OMR, ursprünglich als Online Marketing Rockstars gestartet, richtet sich vor allem an Geschäftsleute aus dem Bereich des Digital-Business. Sie gilt neben der Digitalmesse dmexco in Köln als eine der größten in Europa.

Neben der Messe mit mehr als 500 Ausstellern gibt es auch einen Fachkonferenz-Teil mit rund 700 Speakern, darunter namhafte Unternehmenschefs und Experten der Branche sowie aufstrebende Talente. Aber auch Prominente wie Regisseur Quentin Tarantino und Schauspieler Ashton Kutcher werden von ihren digitalen Erfahrungen berichten. Zum Konzept des Festivals gehört außerdem Musik. In diesem Jahr werden unter anderem Kraftclub, Oli P, Zoe Wees, Marteria, Älice und der Männerchor und die Hamburger Goldkehlchen erwartet.

Die OMR ging 2011 das erste Mal in Hamburg über die Bühne. Damals kamen rund 200 Besucher. Seitdem wurde die Veranstaltung jedes Mal größer und zu dem Festival aus Messe, Konferenz und Musik, das es heute ist. Zuletzt waren 2019 an beiden Tagen etwa 60 000 Besucher gekommen. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 war das Digital-Festival komplett ausgefallen.


Verwandte Artikel

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Anbieterkompass