M2M-Kommunikation

Telefónica wird M2M-Netzanbieter für Tesla Motors

3. April 2014, 16:27 Uhr | Quelle: Telefónica | Kommentar(e)
Die Netzbetreiber in der M2M World Alliance werden die Elektro-Limousine "Tesla Model S" in vielen europäischen Ländern über ihre Mobilfunknetze mit Internetzugang versorgen. Dazu gehören beispielsweise das O2-Netz in Deutschland und Großbritannien sowie Movistar in Spanien und KPN in den Niederlanden.
© Tesla Motors

Tesla, Hersteller von Elektro-Fahrzeugen, wird die mobilen Internetzugänge für sein Tesla Model S in Europa von Telefónica und seinen Partnern aus der M2M World Alliance beziehen.

Telefónicas globale M2M-Lösung, die auf der Plattform von Jasper Wireless basiert, stellt die mobilen Internetzugänge für das In-Car-Infotainment sowie die Telematik der Elektrofahrzeuge von Tesla Motors bereit, heißt es in einern Meldung des Netzbetreibers. So werden beispielsweise Online-Navigation, Musikhören über das Internet oder das Browsen im World-Wide-Web während der Autofahrt möglich. Darüber hinaus verfügt das Tesla Model S auch über ein Ferndiagnose-System, das in Echtzeit wichtige Informationen über den Zustand des Fahrzeugs und die Sicherheit an den Fahrer oder den Tesla-Service übermitteln kann.

"Bei unserem beschleunigten Umbau zu einem vollkommen digitalen Telekommunikationsanbieter erkennen wir viele Chancen, um unseren Kunden noch mehr zu ermöglichen", kommentiert Peter Rampling, Managing-Director Digital bei Telefónica in Deutschland. "Vernetzte Autos, die ihre Fahrer mit mehr Informationen versorgen und so ein besseres und sichereres Fahren ermöglichen, sind das beste Beispiel dafür."

Die preisgekrönte fünftürige Limousine "Tesla Model S" wurde 2012 vorgestellt und wird seit dem vergangenen Jahr in Europa ausgeliefert. Das Elektro-Fahrzeug verfügt über hochmoderne elektronische Funktionen wie seine Fahrzeug-Ferndiagnose oder das vernetzte Infotainment-System. Über das 17 Zoll große Touch-Display können Fahrer und Mitfahrer eine breite Auswahl von Infotainment-Möglichkeiten nutzen. Der große Bildschirm in der Mittelkonsole lässt sich dabei gleichzeitig für Multimedia, Navigation und Kommunikation nutzen. Zusätzlich ermöglicht das Touch-Display auch die umfassende Steuerung von Fahrzeug-Funktionen im Innenraum oder die Abfrage von Daten über das Tesla Model S.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Telefónica wird M2M-Netzanbieter für Tesla Motors
  2. Neue Art des vernetzten Fahrens
  3. Milliardenschwerer Massenmarkt

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telefónica GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telefónica Deutschland GmbH

IoT

Anbieterkompass