Schwerpunkte

Bekenntnis zur Marke dtms

Stärken gebündelt

23. Juli 2020, 14:38 Uhr   |  Diana Künstler | Kommentar(e)

Stärken gebündelt
© SFIO CRACHO | shutterstock.com

Die net group Beteiligungen hatte Mitte vergangenen Jahres die Marktkonsolidierung im Bereich der digitalen Kundenkommunikation vorangetrieben und zum 5. August 2019 mit der inhabergeführten Beteiligungsgesellschaft Paragon Partners einen Vertrag über den Kauf der dtms GmbH in Mainz geschlossen. Über Details des Erwerbs wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit der Verschmelzung der next id GmbH auf die dtms GmbH zum 1. Juli 2020 setzen nun beide Unternehmen ihre Mission als gemeinsames Unternehmen fort, das sich damit als einer der größten Anbieter von Customer-Intelligence-Technologien im deutschsprachigen Raum etabliert.

Unter dem Dach der net group Beteiligungen GmbH & Co. KG, Flensburg, setzen nun zwei renommierte Innovationstreiber ihre Mission als gemeinsames Unternehmen fort. „Bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns bei next id für eine klare Wachstumsstrategie entschieden, um den Marktdruck weiter zu erhöhen und gleichzeitig unsere technologische Kompetenz im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) auf eine breitere Basis zu stellen“, erklärt Dirk Moysich, CEO der net group Beteiligungen GmbH & Co. KG. „Mit der Akquisition der dtms im August 2019 haben wir den Umsatz nahezu verdoppelt und wichtige neue Kundengruppen erschlossen. Bereits auf der CCW 2020 hat sich gezeigt, dass sich nicht nur die Produkte, sondern auch die Skills der Mitarbeiter ideal ergänzen. So ist es nur logisch, dass die Verschmelzung jetzt auch in einem einheitlichen Auftritt sichtbar wird. Wir haben uns dabei für die Marke dtms entschieden.“

Zukünftig noch breiter aufgestellt
Waren next id und dtms bereits vor dem Zusammenschluss mit umfassendem Produktportfolio und langjähriger Erfahrung erfolgreich, sind sie nun nach eigener Aussage bestens für die Zukunft aufgestellt. „Durch die Zusammenführung mit dtms haben wir unter anderem die Ressourcen zur Entwicklung intelligenter Bots und Spracherkennungssysteme ausgebaut“, erklärt Bernd Schneider, Geschäftsführer Technik der dtms, „zudem beschleunigt das weiter gewachsene Vertriebsnetz die Vermarktung dieser innovativen Lösungen“. Dabei unterscheide sich dtms durch die Verankerung im Telekommunikationsmarkt von der Herangehensweise reiner Software- oder KI-Unternehmen: Im Mittelpunkt stehe nie die Technik als Selbstzweck, sondern immer die konkrete Aufgabenstellung im Kundendialog.

Kontinuität im operativen Geschäft
„Unsere Kunden können sich weiterhin auf ihre bewährten Ansprechpartner an den Standorten Bonn, Hamburg und Mainz verlassen“, betont Karsten Rudloff, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. „Auch an unserer Philosophie wird sich nichts ändern. Die neue dtms ist lösungsorientiert, pragmatisch und verfolgt ein klares Ziel: Wir bilden für unsere Kunden die gesamte Prozesskette moderner Digitalisierungslösungen umfassend und nahtlos ab.“

Hintergrund: dtms
dtms ist ein Anbieter von Contact-Center-Lösungen und Customer Intelligence- Technologien im deutschsprachigen Raum. Das Portfolio reicht dabei von Servicerufnummern aus über 100 Ländern, über Plattformen zur Steuerung der telefonischen Erreichbarkeit von Unternehmen, bis hin zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur automatisierten Beantwortung von Kundenanfragen. Besonders die cloudbasierten ACD-, IVR-, Multichannel- und KI-Lösungen machen dtms nach eigener Aussage zum Innovationsführer im Bereich intelligenter und effizienter Kundeninteraktion. Die dtms GmbH mit Sitz in Mainz ist ein Unternehmen der net group Beteiligungen, einer Holding von Spezialisten für Kommunikations- und Transaktionsdienstleistungen in Deutschland. Die Holding beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an Standorten in Flensburg, Berlin, Mainz, Bonn und Hamburg.

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

dtms Solutions GmbH, dtms Deutsche Telefon- und Marketing Services GmbH