Schwerpunkte

Siemon vereinfacht das Konfektionieren von Glasfasern

22. September 2009, 10:00 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Siemon vereinfacht das Konfektionieren von Glasfasern
© Siemon

XLR8 ist ein Zwei-in-Eins-Konfektionierungstool, das den Arbeitsaufwand zum Konfektionieren eines LWL-Steckverbinders entscheidend reduzieren soll.

Durch das vereinfachte XLR8-Design wird laut Siemon im Vergleich zu anderen Systemen am Markt der Spleiß- und Crimpvorgang auf die Hälfte der Zeit verkürzt. Glasfaser-Verkabelungsstrecken sollen so erheblich schneller und effizienter installiert werden. Zur Verbesserung der Steckverbinder-Performance bleibt die empfindliche Politur der Steckerstirnfläche bis zum Abschluss der XLR8-Konfektionierung mit einer Staubschutzkappe vor Verschmutzung und Beschädigung geschützt. Während der ganzen Zeit - vom Herstellerwerk bis zum Zeitpunkt des Einsetzens in einen Port – kann daher die vorpolierte Stirnfläche des Steckverbinders nicht versehentlich berührt und verschmutzt werden.

Erhältlich ist das Tool als komplettes Kit mit allem nötigen Zubehör. Darin eingeschlossen ist das ein Präzisionsbrechwerkzeug, das für verschiedene Fasertypen verwendet werden kann.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen