Joint Venture Sharp NEC

Sharp und NEC führen Display-Portfolios zusammen

4. April 2022, 15:58 Uhr | Autorin: Michaela Wurm | Kommentar(e)
Sharp NEC Display Solutions Europe
© Sharp NEC Display Solutions Europe

Zwei Jahre nach der Gründung des Joint Ventures Sharp NEC Display Solutions Europe werden jetzt die Portfolios der beiden Unternehmen zusammengeführt.

Mit Wirkung zum 1. April 2022 vereint das vor zwei Jahren gegründete Joint Venture Sharp NEC Display Solutions Europe das gesamte Display-Sortiment der beiden Marken Sharp und NEC unter einem Dach. Kunden und Partner von Sharp/NEC sollen künftig von doppelter Branchenexpertise sowie dem umfassenden Angebot an professionellen Serviceleistungen profitieren.

Sharp steuert zu diesem Portfolio seine professionellen sowie kommerziellen Displays mit Anwendungen im Bereich Interactive und 8K bei. Das Angebot von NEC umfasst eine Bandbreite an visuellen Technologien und Digital-Signage-Lösungen, die in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz kommen.

„Indem wir die Stärken von Sharp und NEC kombinieren, können wir eine breit gefächerte Auswahl an visuellen Lösungen über mehrere Technologien hinweg anbieten, die allesamt mit ihrer Langlebigkeit und Zuverlässigkeit überzeugen“, so Bernd Eberhardt, President und CEO von Sharp NEC Display Solutions Europe. Vorerst werde das neue Unternehmen Sharp/NEC zwei Display Line-ups anbieten, die in Zukunft weiter aufeinander abgestimmt werden.

Sharp/NEC wird das vereinte Portfolio erstmals im Rahmen der ISE 2022 in Barcelona, die auf Mitte Mai verschoben wurde, öffentlich präsentieren.

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.


Verwandte Artikel

Sharp Electronics (EUROPE) GmbH, NEC Display Solutions Europe GmbH

Digital Signage Special

Matchmaker+