Grafik- und Verpackungsdruck

Ricoh präsentiert Tinte auf Pflanzenbasis

22. Februar 2022, 13:00 Uhr | Sabine Narloch | Kommentar(e)
Ricoh
© Ricoh

Schnell trocknend, geruchsfrei und biologisch abbaubar: So beschreibt Ricoh sein neuestes Produkt – eine pflanzenbasierte Tinte für den Grafik- und Verpackungsdruck. Sie soll Marken und Druckereien unterstützen ihre Umweltbelastung zu reduzieren.

Die pflanzenbasierte Tinte ist ein Nachfolger der ölbasierten Version und wurde laut Unternehmensangaben von Ricoh in Kooperation mit dem in Deutschland ansässigen Gerätehersteller Olbrich entwickelt. Die Farbe sei demnach für den Bereich des Dekordrucks entwickelt worden.

„Marken und Druckereien konzentrieren sich zunehmend darauf, ihre Umweltbelastung zu reduzieren und nachhaltige Praktiken anzuwenden, wo immer es möglich ist“, so Graham Kennedy, Director Industrial Printing, Graphic Communications bei Ricoh Europe. „Mit unserer neuen Tinte auf Pflanzenbasis werden Veränderungen in der Nachhaltigkeitsstrategie angestoßen, ohne dass die Druckqualität darunter leidet.“

Die wichtigsten Eigenschaften der neuen Tinte seien, dass sie biologisch abbaubar ist. Zudem seien keine Biozide erforderlich, um die Tinte haltbar zu machen, da diese nicht auf Wasserbasis hergestellt werde. Sie sei geruchsfrei und lebensmittelverträglich, da keine Monomere zur Herstellung verwendet wurden. Die Tinte trockne schnell, so dass keine Wärme zum Fixieren oder Trocknen nötig sei.

Ricoh weist darauf hin, dass Druckköpfe leichter zu reinigen seien und seltener verstopfen, wenn pflanzenbasierte Tinte zum Einsatz komme. Die neue Tinte soll in der gesamten EMEA-Region erhältlich sein.


Verwandte Artikel

Ricoh Europe BV DMS Division, Ricoh Deutschland GmbH

Anbieterkompass