Schwerpunkte

Rebranding

QSC ist jetzt q.beyond

29. September 2020, 13:00 Uhr   |  Diana Künstler | Kommentar(e)

QSC ist jetzt q.beyond
© q.beyond

Jürgen Hermann, CEO von q.beyond: “Wir denken das Business unserer Kunden neu. Die Belegschaft brennt darauf, gemeinsam mit unseren Kunden die Digitalisierung zu gestalten und ihnen im Wettbewerb den entscheidenden Vorsprung zu verschaffen.”

Ab sofort agiert der IT-Dienstleister QSC unter dem Namen q.beyond. Damit einher geht ein generalüberholter Markenauftritt, frisches Layout und geschärftes Portfolio. Unter dem neuen Claim "Expect the next" möchte man die Digitalisierungsvorhaben seiner mittelständischen Kunden voranbringen.

“Wer die Digitalisierung ernsthaft anpacken und sein Business transformieren möchte, kommt künftig an der q.beyond AG nicht vorbei”, so Jürgen Hermann, CEO. “Wir machen Schluss mit Insellösungen und bieten unseren Kunden einen optimalen Mix aus genau den Technologien, die sie für den Wandel benötigen – hin zu neuen, innovativen und digitalen Geschäfts- und Servicemodellen.”  Dazu verfüge der IT-Dienstleister über ein Portfolio aus aufeinander abgestimmten Cloud-, SAP- und IoT-Services. Unter anderem können Kunden von q.beyond durch die Kombination von Edge- und Cloud-Technologien im Internet of Things neue Geschäftsmodelle an den Start bringen.

Eine neue Zäsur

“Die jetzt erfolgte Umbenennung mit dem neuen, frischen Markenauftritt setzt ein großes Ausrufezeichen hinter den Wandel unseres Unternehmens in den vergangenen Monaten und Jahren: ein neuer Name für ein neues Unternehmen. Wir haben uns in allen Bereichen konsequent weiterentwickelt.”

Auch die aktuelle Geschäftsentwicklung zeige, dass sich die neue Weichenstellung vor dem Hintergrund der Wachstumsstrategie “2020plus” bemerkbar macht: Das Unternehmen wachse kontinuierlich von Quartal zu Quartal, die Auftragseingänge markieren Rekordwerte und selbst in der aktuellen Ausnahmesituation sorgten attraktive Lösungen und wachsende Märkte für weiteren Rückenwind.

Vom TK-Anbieter zum Digitalisierer

QSC startete 1997 als TK-Anbieter und wandelte sich im Laufe der Jahre zum reinen IT-Dienstleister mit einer Fokussierung auf mittelständische Unternehmenskunden. Meilensteine in der Unternehmenshistorie stellen unter anderem die Übernahme der Hamburger Info AG oder auch der frühzeitige Aufbau des Cloud- und IoT-Geschäfts dar. Zuletzt akquirierte das Unternehmen die Incloud GmbH aus Darmstadt und holte sich damit ein Team aus jungen Softwareentwicklern an Bord, das auf Cloud- und Weblösungen, Mobile Apps sowie IoT-Produkte spezialisiert ist.

Über q.beyond
Die q.beyond AG hat sich die erfolgreiche Digitalisierung für ihre Kunden auf die Fahnen geschrieben. Der IT-Dienstleister unterstützt seine Kunden nach eigener Aussage in Folge dessen dabei, die besten digitalen Lösungen für ihr Business zu finden, diese umzusetzen und zu betreiben. Das Team der q.beyond besteht aus 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Know-how in den Bereichen Cloud, SAP und IoT. Hervorgegangen ist die q.beyond AG im September 2020 aus der QSC AG. Das Unternehmen verfügt über Standorte in ganz Deutschland und eigene zertifizierte Rechenzentren.

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cloud und On-Premises verbinden
IoT-Anbindung von Dingen ab Losgröße 1
Neues Digital Lab für Konnektivität
Mit der Multi Cloud neue Potenziale im Unternehmen freisetzen
Sonderfall Hosted Private Cloud

Verwandte Artikel

QSC AG, QSC AG Geschäftsstelle Aachen