TK-Infrastruktur

„On-Prem hat eine immense Bedeutung für uns“

5. August 2021, 14:03 Uhr | Antje Müller | Kommentar(e)
ALE
© ALE

Viele Anbieter treiben die Cloud-Telefonie voran. On-Premise- und auch Hybrid-Lösungen haben aber weiterhin einen starken Stand, wie Jürgen Reintjes, Geschäftsführer Deutschland bei Alcatel-Lucent Enterprise, im Gespräch mit funkschau erklärt. Wo er Chancen und den größten Nachholbedarf sieht.

funkschau: Herr Reintjes, wo gibt es aus Ihrer Sicht im Kommunikationsbereich aktuell den größten Nachholbedarf in Unternehmen?
Jürgen Reintjes:  Im letzten Jahr haben viele Unternehmen hemdsärmelig Lösungen geschaffen, mit denen Mitarbeiter in die Lage versetzt wurden, aus dem Homeoffice heraus zu arbeiten. Hier gibt es nun Nachholbedarf, um diese teilweise provisorischen Lösungen an die bestehende Sicherheits- und Kommunikationsstrategie anzupassen. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) spielen dabei genauso eine Rolle wie Sicherheitsstandards. Schaut man nicht nur auf die im letzten Jahr geschaffenen Homeoffice-Lösungen, sondern auf die gesamte Kommunikationsinfrastruktur in Unternehmen, dann geht es auch immer darum, Investitionen, die getätigt worden sind, zu schützen. Wir setzen dabei auf sogenannte Hybridmodelle. Die schaffen auf der einen Seite Investitionsschutz beim Endkunden für PBX On-Premise, helfen aber auf der anderen Seite, Funktionalitäten wie zum Beispiel Unified Communication jetzt schon sanft in die Cloud zu migrieren. Außerdem hat die Pandemie die Regeln für Arbeitsplatzmodelle neu geschrieben. In Zukunft wird es keine festen Homeoffice- oder feste Büroarbeitsplätze mehr geben in der Form wie noch vor einem Jahr. Unternehmen und Mitarbeiter haben erkannt, dass auch von zu Hause effizient gearbeitet werden kann und so ein weiterer Beitrag zur Work-Life-Balance geleistet wird. Wir haben die Technologien, die das ermöglichen.

funkschau: Auf welchen Unternehmen liegt bei diesen Technologien aktuell Ihr Fokus?
Reintjes: Wir legen den Fokus immer dahin, wo wir mit unseren Lösungen einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen können. Und da die Märkte heterogen sind, haben wir für jedes Segment die passende Lösung parat: „On-Prem PBX“ für all diejenigen, die aus welchen Gründen auch immer noch nicht in die Cloud wollen. Hybrid-Cloud-Lösungen für jene Endkunden, die erst gerade in On-Prem investiert haben und sukzessive und sanft in die Cloud migrieren wollen. Und dann eben noch unsere reinen Cloud-Lösungen: Rainbow Hub als Resell-Variante ohne Traffic und Rainbow Office als Broker-Modell inklusive Traffic.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. „On-Prem hat eine immense Bedeutung für uns“
  2. Einflüsse der Distributions- und Partnerlandschaft

Verwandte Artikel

ALE Deutschland GmbH

Unified Communications

Matchmaker+