Schwerpunkte

Altra übernimmt Reparaturservice für Oki

Oki schließt strategische Partnerschaft mit Altra IT-Services

08. Februar 2021, 10:59 Uhr   |  Autorin: Michaela Wurm | Kommentar(e)

Oki schließt strategische Partnerschaft mit Altra IT-Services
© Oki

Adriano Pape, General Manager Customer Service Central & Eastern Region bei Oki

Die Altra IT-Services GmbH mit Sitz in Hanau übernimmt für Oki ab sofort deutschlandweit sämtliche Reparaturservices – im Garantiefall genauso wie außerhalb der Garantielaufzeit.

Oki hat eine strategische Partnerschat im Bereich Field Services abgeschlossen. Die Altra IT-Services GmbH mit Sitz in Hanau übernimmt für den Hersteller ab sofort deutschlandweit sämtliche Reparaturservices – sowohl im Garantiefall, als auch außerhalb der Garantielaufzeit.

Der Service-Provider rund um den digitalen Arbeitsplatz soll Reparaturen und andere Serviceleistungen für die Drucklösungen von Oki flächendeckend abwickeln. Altra hat mehr als 25 Jahre Erfahrung im Servicebereich für Drucker und multifunktionale Systeme. Zusätzlich zum gesamten Lifecycle-Management von Output-Systemen umfasst das Angebot neben dem klassischen Break & Fix-Service auch den Rollout sowie die Installation von Notebooks, Monitoren, Displays, Thin- und Fat-Clients, USVs, Firewall-Systemen und Servern. Über 140 zertifizierte Servicetechniker und einheitliche Service Level in über 50 Servicestellen bundesweit sollen bei dem Dienstleister für eine schnelle und reibungslose Abwicklung der Serviceaufträge von Oki-Kunden sorgen.

Altra gehört zur M.K. Computer Electronic GmbH, die für Oki bereits die Support- und Logistikdienstleistungen für Ersatzteile übernimmt, und europaweit zu den größten Ersatzteil-Distributoren gehört. Das 1990 gegründete Unternehmen beliefert heute, dank seiner Zugehörigkeit zur PGE – eines der größten europäischen Netzwerke autorisierter, unabhängiger Ersatzteildistributoren – über 25 Länder in ganz Europa.

“Die Entscheidung für die Altra war daher der nächste logische Schritt, um unsere Erfolgsstory mit der M.K. und ihren beiden Eigentümern und CEOs Massimo und Rosario Scuderi fortzuführen”, erläutert Adriano Pape, General Manager Customer Service Central & Eastern Region bei Oki. “Unsere hochwertigen Systeme sind keine Wegwerf-Produkte, reparieren lohnt sich immer – insbesondere im Hinblick auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit”, so Pape.

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

OKI Systems (Deutschland) GmbH