Schwerpunkte

Acht zusätzliche Entwickler

Nfon übernimmt Onwerk

28. Januar 2020, 08:14 Uhr   |  Cornelia Meier | Kommentar(e)

Nfon übernimmt Onwerk
© baranq - 123rf

Der Cloud-PBX-Anbieter Nfon übernimmt alle Mitarbeiter von Onwerk aus Mannheim und erweitert sein Entwicklungsteam so auf einen Schlag um acht Entwickler und Softwarearchitekten. An Bord bleiben auch die beiden Gründer und Geschäftsführer von Onwerk.

Im Rahmen eines Asset Deals, der zum 1. April 2020 rechtswirksam wird, will Nfon die eigenen F&E-Kapazitäten mit einem Full-Stack-Entwicklungsteam in den Bereichen Mobile, Web-Front und -Backend sowie Client/Server ausbauen. Marc Brauel und Jens Doose, die Gründer und bisherigen Geschäftsführer der Onwerk, bleiben dabei und werden das Nfon-Produktportfolio weiterentwickeln. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Porträtfoto: Jan-Peter Koopmann, CTO, Nfon
© NFON

Jan-Peter Koopmann, Chief Technology Officer, Nfon: “In einem sehr umkämpften Arbeitsmarktumfeld ist es uns gelungen, unsere Entwicklermannschaft mit einem bereits eingespielten Team zu verstärken.”

Alle Onwerk-Mitarbeiter bleiben am Standort in Mannheim. Damit verfügt der Cloud-PBX-Anbieter Nfon über vier Forschungs- und Entwicklungszentren in Deutschland – in München, Mainz, Berlin und Mannheim. Ziel sei es, den Entwicklungsstandort in Mannheim perspektivisch auszubauen.

Jan-Peter Koopmann, Chief Technology Officer bei Nfon, freut sich darüber, sein Entwicklerteam trotz des umkämpften Arbeitsmarktumfeldes zu erweitern: “Die Kollegen von Onwerk bringen jahrelange Erfahrung in der technologieübergreifenden Softwareentwicklung mit und werden für weitere Impulse sorgen.“

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

nfon AG