Rundum-sorglos-Paket von BMC und Materna

Neues SaaS-Angebot für den Public Sector

20. Januar 2023, 7:30 Uhr | Autor: Tillmann Braun / Redaktion: Diana Künstler | Kommentar(e)
Helix Software BMC
© BMC Software

Die Nachfrage nach modernen Cloud-Architekturen, Container-Technologien und neuen Bereitstellungsmethoden ist groß. Eine Vielzahl von Vorschriften und Anforderungen macht es öffentlichen Behörden jedoch oft nicht leicht. Das neue SaaS-Angebot von BMC und Materna soll nun den gordischen Knoten lösen.

Die Digitalisierung stellt Behörden vor noch größere Herausforderungen als Unternehmen. Bei der Suche nach Fachkräften stehen Behörden zudem nicht selten im gnadenlosen Wettbewerb mit finanzkräftigen Konzernen. Vom neuen SaaS-Angebot von BMC und Materna sollen nun vor allem Bundes- und Landesbehörden sowie kommunale Verwaltungen profitieren, aber auch sensible Branchen wie Versorger, Versicherungen und Banken.

Der Aufholbedarf deutscher Behörden bei der IT ist gewaltig. Den Reisepass online zu verlängern oder seinen neuen Wohnsitz melden: Was jenseits der deutschen Grenzen teils längst selbstverständlich, ist in vielen hiesigen Städten und Kommunen immer noch nicht möglich. Immerhin wird neuerdings großzügig in die Digitalisierung investiert – vom Finanz- und Schulamt bis hin zu den vielen Ministerien. Aufholbedarf gibt es vor allem bei der Justiz, den Bundesministerien für Gesundheit, Verkehr und Bildung sowie bei der Agentur für Arbeit. Auch höchst sensible Verwaltungen wie bei der Polizei oder auch das Verteidigungsministerium sollen ihre Aktenberge abtragen und ihren Mitarbeitern eine gleichermaßen nutzerfreundliche wie effiziente und zuverlässige IT bieten. Doch einer zeitgemäßen IT-Infrastruktur stehen häufig zahllose Hindernisse im Weg.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Noch verhindern Vorschriften die Cloud-Angebote

Die Nachfrage nach modernen Cloud-Architekturen, Container-Technologien und neuen Bereitstellungsmethoden ist groß. Eine Vielzahl von Vorschriften und Anforderungen macht es öffentlichen Behörden jedoch oft unmöglich, moderne Cloud-basierte Angebote zu nutzen.

Das neue SaaS-Angebot von BMC und Materna soll nun den gordischen Knoten lösen und Behörden und Ministerien seit Dezember 2022 eine sichere, zuverlässige und regelkonforme IT-Service-Management-Lösung bieten. Das Angebot wird laut BMC und Materna sowohl alle Vorgaben bei Sicherheit und Datenschutz erfüllen sowie den Migrationsprozess als auch den anschließenden Betrieb der IT und Datenverarbeitung umfassen – und voraussichtlich bis März 2023 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine C5-Attestierung erhalten.  

Möglich wird dieses Angebot durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Materna – einem renommierten IT-Dienstleister mit umfangreicher Erfahrung bei IT-Projekten im öffentlichen Sektor und in der Verwaltung – und BMC, die auf über 40 Jahre Erfahrung mit IT-Management-Lösungen zurückgreifen können. Auf Grund der hohen Nachfrage nach derartigen Angeboten wurde dieses SaaS-Angebot von BMC und Materna in weniger als sechs Monaten realisiert.

Mindestens zehn Jahre hybrid

Margaret Lee, BMC Software
„IT wird längst auch in Deutschland neu gedacht und geplant“, ist Margaret Lee, GM & SVP, Digital Service and Operations Management bei BMC Software überzeugt. Die Vorurteile gegenüber SaaS-Angeboten seien verschwunden.
© BMC Software

Der Weg in neue, frei skalierbare IT-Infrastrukturen, bei denen nur die tatsächliche Nutzung ohne Wasserkopf abgerechnet wird, ist für europäische Unternehmen und insbesondere für Behörden, noch sehr steinig. Die Vorurteile gegenüber SaaS-Angeboten sind hingegen verschwunden, sagt Margaret Lee, GM & SVP, Digital Service and Operations Management bei BMC Software. „IT wird längst auch in Deutschland neu gedacht und geplant“, betont Lee. „Mit viel Verstand und Liebe fürs Detail werden die IT-Infrastrukturen modernisiert und zukunftsfähig gemacht.“ Deutschland sei es nicht wichtig, die Ersten zu sein, sondern die Besten. „Mit dem neuen Angebot können wir unseren Kunden das komplette Spektrum für ein effizientes und skalierbares Service- und IT-Betriebsmanagement aus einer Hand anbieten. Wir sorgen dafür, dass die IT unserer Kunden mit der Digitalisierung Schritt hält", sagt Andreas Breid, Vice President BMC Operations bei Materna.

Mit diesem Angebot sollen also alle Instrumente der IT-Architektur – vom Operativen über das Administrative und dem Service – gleichermaßen gesteuert und automatisiert werden, wie ein großes Kammerorchester. Nur das die Musiker aka Fachkräfte hier ebenfalls gestellt werden – also quasi ein auf deutsche Behörden zugeschnittenes Rund-um-Sorglos-Paket, bei dem der Taktstock nicht aus der Hand gegeben wird.

Tillmann Braun, freier Autor


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MATERNA GmbH Information & Com, Dr. Materna GmbH, BMC Electronic GmbH

Matchmaker+