Schwerpunkte

Neuer Mailserver mit globaler Adressliste

13. Mai 2009, 16:19 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Neuer Mailserver mit globaler Adressliste
© Kerio Technologies

Kerio Technologies hat die neue Version 6.7 seines Kerio Mailservers präsentiert. Der plattformübergreifende E-Mail- und Groupware-Server verfügt jetzt über eine neu entwickelte globale Adressliste sowie neue Anti-Spam-Funktionen.

Die neu entwickelte globale Adressliste (GAL) des Kerio Mailserver 6.7 bietet allen Mitarbeitern eines Unternehmens von ihrem bevorzugten Groupware-Client aus Zugriff auf die aktuellen Kontaktdaten ihrer Kollegen. Auch von unterwegs können Mitarbeiter jederzeit mit ihrem mobilen Endgerät auf hinterlegte Namen, Titel, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder postalische Adressen in der globalen Adressliste zugreifen. Neue Mitarbeiter pflegt der Administrator einmal zentral für das ganze Unternehmen ein. Dazu legt er einen Benutzer im Microsoft Active Directory, dem Apple Open Directory oder der internen Benutzerverwaltung des Kerio Mailserver an. Die Groupware überträgt die Kontaktdaten dann umgehend automatisch in ihre globale Adressliste. Neue Kontaktinformationen stehen somit allen Mitarbeitern immer sofort zur Verfügung.

Neue Funktionen bietet der Mailserver 6.7 auch für den Schutz vor Spam. So hat Kerio das integrierte Anti-Spam-Gateway für den Einsatz mit Multi-CPU-Servern optimiert. Darüber hinaus fügt der Multi-Layer-Spam-Schutz eine weitere Ebene in Form einer neuen selbstlernenden Methode für Bayes-Filter ein.

Seite 1 von 3

1. Neuer Mailserver mit globaler Adressliste
2. Erweiterte Linux-Unterstützung und neue Funktionen für Mac OS
3. Unterstützte Smartphones und Preise

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen