Schwerpunkte

Integration in AppConnect

Mobile X wird Mobile Iron-Technologiepartner

24. Februar 2017, 15:44 Uhr   |   | Kommentar(e)

Mobile X wird Mobile Iron-Technologiepartner
© Mobile X

Monteur mit "mobileX-MIP for Field Service"

Mobile X hat eine Integration in das AppConnect-Ökosystem von Mobile Iron vorgenommen, um die mobilen Lösungen "mobileX-MIP for Field Service" und "mobileX-CrossMIP" mit der Enterprise Mobility-Lösung von Mobile Iron als optionalem Modul zu erweitern.

Mobile Iron ist das Sicherheits-Backbone für modernes Computing und ein weltweit agierender Anbieter im Bereich Enterprise Mobility Management. Mit der EMM-Lösung können Unternehmen Geräte, Anwendungen und Inhalte auf verschiedenen mobilen Geräten sichern und verwalten. Als erster gemeinsamer Kunde nutzt M-Net Telekommunikations bereits die Enterprise Mobility-Plattform von Mobile Iron auf Android-Smartphones, mit denen die internen und externen Servicetechniker ihre Aufträge über mobileX-MIP for Field Service abwickeln.

MobileX-MIP for Field Service ist eine mobile Lösung, die die komplette Abwicklung des Serviceeinsatzes von der Beauftragung bis zum fertigen Servicebericht abdeckt. Sie ist für Windows und Android Laptops und Tablets verfügbar. Als Ergänzung bietet sich die plattformübergreifende Service-App mobileX-CrossMIP zur parallelen Nutzung für schnelle Statuswechsel, die Navigation bei der Anfahrt, einen Anruf beim Kunden oder zur Dokumentation von Fotos auf dem Smartphone an. Die Enterprise Mobility Plattform von Mobile Iron schützt Unternehmensdaten unabhängig vom Speicherort: im Rechenzentrum, in der Cloud, in mobilen Apps, auf Mobilgeräten sowie während der Übertragung zwischen den Geräten. Unabhängig davon, ob die Mitarbeiter ihre privaten oder unternehmenseigene Mobilgeräte für die Arbeit einsetzen, kann die IT-Abteilung jedes Gerät und jede App unabhängig vom Ort problemlos konfigurieren, bereitstellen, absichern und verwalten. Die Kombination aus mobiler Anbindung der Servicetechniker über mobileX-MIP for Field Service und mobileX-CrossMIP mit der Enterprise Mobility Plattform von Mobile Iron ermöglicht Unternehmen laut Mobile X eine effiziente, sichere und anwenderfreundliche Abwicklung von Serviceaufträgen. Dies optimiert den gesamten Serviceprozess und steigert die Kundenzufriedenheit.

Bernhard Carli, Director Business Development Ecosystem EMEA bei Mobile Iron International, dazu: „Wir freuen uns, durch die Partnerschaft mit der MobileX AG unseren gemeinsamen Kunden einen echten Mehrwert für ihre Serviceprozesse anbieten zu können.“

Hannes Heckner, Vorstand und Gründer MobileX: „Die Integration von Enterprise Mobility Management in den Serviceprozess ist gerade für Unternehmen mit einer großen Servicemannschaft unerlässlich. Mit MDM und unserer mobilen Lösung können Außendiensttechniker ihre Aufträge sicher und schnell abwickeln.“

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mobile Iron, MobileX AG