Wechsel von Bosch Security and Safety

Magnus Ekerot wird neuer Gigaset-Chef

27. Juli 2022, 9:25 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
Magnus Ekerot, Gigaset
„Ich freue mich sehr, die Verantwortung für die Gigaset AG zu übernehmen. Ich bin persönlich davon überzeugt, dass Gigaset als breit aufgestellter Telekommunikationshersteller mit seinem Premium-Portfolio an digitalen Lösungen und Dienstleistungen einen zentralen Beitrag zur Vernetzung von Privat- und Geschäftskunden in aller Welt leisten wird“, so Ekerot.
© Gigaset

Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum europäischen Telekommunikationshersteller Gigaset. Er tritt die Nachfolge von Klaus Weßing an, der spätestens im Laufe des Jahres 2023 in den Ruhestand gehen wird.

Der Aufsichtsrat der Gigaset hat Ekerot (53) mit heutigem Beschluss für drei Jahre bestellt. Dienstantritt für Ekerot soll spätestens zum 1. Januar 2023 sein. In seiner Funktion wird er das globale Geschäft des deutschen Premium-Telekommunikationsherstellers, der in den Geschäftsfeldern DECT-Schnurlostelefone, Smartphones, Smart Home und Professional mit rund 900 Mitarbeitern und einem globalen Vertriebsnetz in über 50 Ländern weltweit tätig ist, verantworten. Magnus Ekerot (53) wird die CEO-Funktion von Klaus Weßing (65) übernehmen, der seit 2015 CEO von Gigaset ist und spätestens im Laufe des Jahres 2023 aus dem Unternehmen in den Ruhestand ausscheiden wird.

Helvin Wong, Vorsitzender des Aufsichtsrats Gigaset und Frau Barbara Münch, stellvertretende Vorsitzendes des Aufsichtsrats Gigaset sowie Vorsitzende des Personalausschusses zur Bestellung: „Dr. Ekerot ist ein sehr erfahrener, international aufgestellter Top-Manager, der ein tiefes Verständnis für unser B2C- und B2B-Geschäft sowie für technologische Produkte und innovative Zukunftstechnologien mitbringt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn als CEO in den Vorstand der Gigaset AG berufen können.“ Mit Blick auf das Ausscheiden von Herrn Klaus Weßing ergänzen Wong und Münch: „Herr Weßing blickt auf eine 40-jährige, eindrucksvolle Karriere zurück. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats bedanken wir uns herzlich bei Herrn Weßing für seine Verdienste für das Unternehmen, besonders während der letzten sechs Jahre als Vorstandsvorsitzender. Herr Weßing hat Gigaset ein neues Gesicht gegeben und durch herausfordernde Transformationen und Zeiten geführt.“

Klaus Weßing, Gigaset
„Ich sehe die Zukunft der Gigaset AG bei Dr. Ekerot in guten Händen“, so Klaus Weßing. „Wir haben das Unternehmen während der letzten Jahre durch herausfordernde Zeiten geführt. Ich bin fest davon überzeugt, dass Dr. Ekerot gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen Thomas Schuchardt (CFO) den Erfolg der Gesellschaft weiter entwickeln und gestalten wird.“
© Regina Sablotny/Gigaset

Bei der Bosch Security and Safety Systems, Niederlande agiert Magnus Ekerot seit 2020 als Senior Vice President für den Unternehmensbereich Videosysteme & -Lösungen. Dort verantwortet er, mit rund 1.000 Mitarbeitern unter seiner Führung, die Entwicklung innovativer Hardwarelösungen auf Basis von zukunftsweisenden KI und IOT Plattformen. Während seiner 25-jährigen Karriere bekleidete er vor seiner beruflichen Laufbahn bei Bosch zahlreiche Führungs- und Vorstandspositionen in international renommierten IT- und Telekommunikationsunternehmen. Der international erfahrene Manager arbeitete weltweit und lebte bereits in Asien, Deutschland, den Niederlanden, Schweden sowie den USA. Ekerot hat einen MBA im strategischen Management sowie einen Doktortitel für Corporate Strategy. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Gigaset Communications GmbH, Gigaset Communications GnmbH

Matchmaker+