Schwerpunkte

Lotus Notes und Domino jetzt mobil nutzbar

08. Oktober 2009, 08:22 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

IBM hat seine Collaboration Software Lotus Notes und Domino auf mobile, Internet-fähige Endgeräte erweitert. Unterstützt werden Apples iPhone, die Smartphones von Nokia, Thin Clients, Laptops und Desktops.

Über Lotus Notes Traveler erhält der iPhone-Nutzer Zugriff auf seine E-Mails, Kontakte und Kalendereinträge. Lotus Domino 8.5.1 unterstützt die automatische Synchronisierung. Vertrauliche Daten können bei Verlust des Geräts ferngesteuert gelöscht werden.

Updates für Nokias Plattform Symbian beinhalten Remote Wipe, Sperrfunktion, Passwort Management und Integration externer Kalender. Diese Funktionen stehen auch für Windows Mobile-Geräte zur Verfügung. Mit iPhone, Nokia Symbian, Windows Mobile sowie Research In Motion (RIM) Blackberry unterstützt Lotus Notes Domino nun nahezu alle Smartphones weltweit.

Seite 1 von 2

1. Lotus Notes und Domino jetzt mobil nutzbar
2. IBM-Tools

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen