Schwerpunkte

Jetzt nachladen bitte!

28. November 2008, 12:02 Uhr   |  Markus Kien | Kommentar(e)

Jetzt nachladen bitte!
© Varta

Das LCD-Ladegerät von Varta, das ab Januar in den Handel kommt, zeigt die Restkapazität von Akkus an und gibt sich auch sonst sehr flexibel bei Auffrischen mobiler Stromquellen.

Haben die Akkus der Digicam noch ausreichend Power für den Wochenendtrip in den Schnee? Sind die Zellen des MP3-Players noch frisch genug für die Zugfahrt nach Frankfurt? Das neue LCD-Ladegerät von Varta beantwortet Fragen dieser Art in zehn Sekunden. Einfach Akkus in das Gerät einlegen und das aktuelle Ladeniveau im Display ablesen. Müssen die Zellen aufgeladen werden, können sie gleich im Charger bleiben und sind in zwei bis vier Stunden wieder fit für den nächsten Einsatz. Und das erledigt der Lader auch noch besonders energiesparend. Dafür wurde er mit dem Energy-Star-Gütezeichen ausgezeichnet.

Zudem sorgen die mitgelieferten Adapter für noch mehr Mobilität und Flexibilität. Denn der Charger kann sowohl über den Zigarettenanzünder im Auto als auch über seine USB-in-Funktion am Laptop betrieben werden. Außerdem ermöglicht die Netzspannung von 100 bis 240 Volt den Einsatz des Laders auf der ganzen Welt.

Angeboten wird das neue LCD-Ladegerät von Varta in drei Varianten. Die preisgünstigste Version beinhaltet nur den Charger nebst Zubehör. Ein attraktiver Kaufanreiz für alle Kunden, die sich bereits mit neuen Zellen eingedeckt haben, aber immer noch ein altes, energieintensives Ladegerät nutzen. Darüber hinaus gibt es den Lader im Paket mit vier AA-Zellen der Stärke 2500 mAh oder mit vier AA-Zellen der Stärke 2700 mAh. 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen