Schwerpunkte

Jabra-Headsets zertifiziert

17. Juni 2009, 15:00 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Jabra-Headsets zertifiziert
© GN Netcom

Cisco hat zwei Headsets der Jabra-GN2000-Serie für den Cisco-IP-Communicator (CIPC) zertifiziert. Die ein- und beidohrigen Headsets übertragen Sprache im erweiterten Frequenzband von 150 bis 6.800 Hertz und verfügen über ein geräuschunterdrückendes Mikrofon.

GN Netcom hat je das ein- und zweiohrige Modell der GN2000-Serie speziell für den Cisco-IP-Communicator optimiert: Dank Wideband-Modus schöpfen die Headsets die volle Bandbreite bei IP-Telefonaten aus. Auch das Mikrofon überträgt den erweiterten Frequenzbereich von 150 bis 6.800 Hertz. Die Jabra-GN2000-CIPC-Headsets bietet eigenen Aussagen zufolge klaren Klang und bessere Akustik: Das geräuschunterdrückende Mikrofon blendet Hintergrundgeräusche von Großraumbüros oder lärmintensiven Büroumgebungen aus. Die Peakstop-Technologie regelt Frequenzen jenseits von 118 dB in Bruchteilen von Sekunden herunter und schützt so das Gehör des Anwenders vor plötzlich auftretenden Lärmspitzen.

Die Modelle der GN2000-CIPC-Serie kosten 165 Euro (Mono) beziehungsweise 201 Euro (Duo).

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen