Schwerpunkte

Personalie

iTAC ernennt neuen Director Professional Service DACH

14. August 2020, 11:06 Uhr   |  Diana Künstler | Kommentar(e)

iTAC ernennt neuen Director Professional Service DACH
© iTAC

Mit der Neubesetzung des Postens setzt der MES-Hersteller verstärkt auf Service- und Qualitätsorientierung.

Michael Leonhardt ist seit Anfang August Director Professional Service DACH beim MES-Hersteller iTAC. Im Fokus von Leonhardt stehen damit Dienstleistung und Kundenorientierung.

Die iTAC Software AG bietet MES- und IIoT-Lösungen für transparente, automatisierte Produktionsabläufe. Dabei bildet das Manufacturing Execution System “iTAC.MES.Suite” ein Kernelement zur Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen. “Da MES- und IIoT-Projekte nicht von der Stange umsetzbar sind, sondern individuell gemäß den Anforderungen ausgeprägt werden, ist der Service- und Dienstleistungsbereich ein wichtiges Geschäftsfeld in unserem Hause. Unter der Leitung von Michael Leonhardt bauen wir dieses weiter aus”, erklärt Peter Bollinger, CEO von iTAC Software.  

Michael Leonhardt verfügt über mehr als zwanzig Jahre Führungserfahrung. Diese erwarb er unter anderem bei der Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co. KG. Hier übernahm er von 2010 bis 2020 diverse Funktionen, zum Biespiel als Manufacturing Systems Manager und Digital Manufacturing Manager. Dabei setzte Michael Leonhardt unter anderem Projekte im Kontext Industrie 4.0, Smart Factory und IoT um.

In seiner neuen Position als Director Professional Service DACH bei iTAC Software übernimmt Michael Leonhardt die disziplinarische Teamleitung, Personalplanung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter seiner Abteilung. Außerdem trägt er die Gesamtverantwortung für die Projektumsetzung in Time, Budget und Quality sowie für das Controlling und vieles mehr. Auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Dienstleistungsportfolios gemäß den Marktentwicklungen und -anforderungen obliegt der Verantwortung von Michael Leonhardt. Das übergeordnete Ziel aller Maßnahmen ist die Kundenzufriedenheit. “Meine Zielsetzung liegt unter anderem darin, die starke Marktposition von iTAC durch Professional Services und damit einhergehende hohe Kundenorientierung zu untermauern. Gerade im MES- und IIoT-Umfeld, in dem wir zu den führenden Anbietern gehören, rücken Services rund um den Kern des Manufacturing Execution Systems immer stärker in den Vordergrund. Wir verkaufen kein bloßes Produkt, sondern eine damit gepaarte Dienstleistung”, erklärt Leonhardt.

Über iTAC Software

Die iTAC Software AG ist ein eigenständiges Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaukonzerns Dürr und wurde 1998 gegründet. Es bietet internetfähige Informations- und Kommunikationstechnologien für die produzierende Industrie. Die “iTAC.MES.Suite” ist ein Manufacturing Execution System, das weltweit bei Unternehmen unterschiedlicher Industriezweige wie Automotive, Elektronik/EMS, Telekommunikation, Medizintechnik, Metallindustrie und Energie zum Einsatz kommt. Weitere Systeme und Lösungen zur Umsetzung der IIoT- und Industrie 4.0-Anforderungen runden das Portfolio ab. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Montabaur in Deutschland sowie eine Niederlassung in den USA, China und Japan, und verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk für Vertrieb und Service. Die Philosophie von iTAC ist es, Menschen, Daten und Systeme miteinander zu verbinden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Crate.io stellt IoT-Lösung für Discrete Manufacturing vor
Neuer DACH-Geschäftsführer bei Diabolocom
TeamViewer übernimmt Ubimax
Die Datenflut bewältigen
Stabwechsel innerhalb der Geschäftsleitung
Sicherheitsrisiko für intelligente Industrieumgebungen