M2M Summit 2011

Inside M2M zeigt Call-a-Bike

12. September 2011, 10:57 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Inside M2M – ein Projektpartner für M2M

Über die Trackinglösungen wie zum Beispiel Call-a-Bike hinaus, bietet sich das Unternehmen Inside M2M als Partner für die Verwirklichung von komplexen Projekten im Bereich Datenfernübertragung an.

Mit dem Framework „M2MGate Network“ haben wir hierfür eine universell anwendbare Übertragungslösung geschaffen, heißt es dazu, die unter anderem folgende Features aufweist:

  • Datenübertragung über LAN, W-LAN, DSL, GPRS, GSM, EDGE, UMTS, etc.
  • Plattform- und Betriebssystem-unabhängig
  • Plug- and Play-Lösung auf der Seite des anzuschließenden Gerätes
  • Bis zu 100.000 gleichzeitig geöffnete Socket-Verbindungen
  • Schnittstellen für 3rd-party Systeme via Java-API, SOAP, JDBC, XML
  • Ständige Erreichbarkeit der angeschlossenen Geräte, Zähler, etc.
  • Zugriff auf die Systeme über Internet/Intranet (JSF/AJAX-konforme Web-Portale)
  • Anbindung an vorhandene ERP-Systeme

Nach eigenen Angaben hat sich Inside M2M in den sieben Jahren seit Gründung im Februar 2004 zu einem führenden Anbieter von Komplett-Lösungen im Bereich Machine-to-Machine–Kommunikation entwickelt. Derzeit sind etwa 120.000 Maschinen und Anlagen weltweit mit M2M-Lösungen von Inside M2M ausgestattet.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Inside M2M zeigt Call-a-Bike
  2. Inside M2M – ein Projektpartner für M2M

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

INSIDE M2M GmbH

IoT

Anbieterkompass