Schwerpunkte

Günstiges Dell-Netbook Inspiron 11z

09. Oktober 2009, 08:55 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Günstiges Dell-Netbook Inspiron 11z
© Dell

Das US-Unternehmen launcht einen mobilen Reisebegleiter mit neuen Niederspannungs-Prozessoren von Intel. Wie üblich sind mehrere Ausstattungsvarianten möglich.

Dell Inspiron 11z Netbook funkschau
Dell Inspiron 11z Netbook funkschau
Dell Inspiron 11z Netbook funkschau

Alle Bilder anzeigen (7)

Das neue Dell Inspiron 11z ist das bisher flachste und leichteste Rechner der Inspiron-Reihe. In der Höhe misst er 25,8 mm, das Gewicht liegt bei 1,3 kg. Highlight des 11z sind laut Dell die neuen Niederspannungs-Prozessoren ULV (Ultra-Low Voltage) von Intel. Zur Auswahl stehen dabei ein Intel Celeron ULV 743 (1,3 GHz, 800 MHz, 1 MB Cache) oder Intel Pentium Dual-Core ULV SU4100 (1,3 GHz, 800 MHz, 2 MB Cache). Deren geringer Energieverbrauch der Prozessoren ermöglicht eine sehr lange Akkulaufzeit.

Beim Einsatz des optionalen 6-Zellen-Akkus läuft das Inspiron 11z über sechs Stunden, so der Hersteller. Das 11,6 Zoll große HD-WLED-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 ist perfekt für die kontrastreiche, flimmerfreie Darstellung von Filmen geeignet. Zur Ausstattung gehören standardmäßig eine SATA-Festplatte mit 160 GByte, ein Arbeitsspeicher mit 2 GByte, integriertes WLAN und eine 1,3-MP-Webcam.

Seite 1 von 2

1. Günstiges Dell-Netbook Inspiron 11z
2. Weitere Features und Preis

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen