Schwerpunkte

Mobilfunk-Messtechnik

Für ein robustes Netzwerk der Zukunft

29. Mai 2017, 14:19 Uhr   |  Autor: Kashif Hussain / Redaktion: Diana Künstler | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Grundlagentests für 5G

Die in der Entwicklung befindlichen Mobilfunknetze der fünften Generation sollen eine höhere Netzwerkkapazität, ein verbessertes Qualitätserlebnis für den Endnutzer sowie Hochverfügbarkeit, eine extrem geringe Latenz und eine optimale Energieeffizienz bieten können. Sie integrieren dazu verschiedene neue Technologien, die wiederum neue Test- und Messverfahren erfordern, darunter die Spektrumwiederverwendung und der Einsatz unterschiedlicher Bänder (zum Beispiel mmwave-Kommunikation mit 28- und 38-GHz-Bändern), mehrstufige Netzwerke, D2D-Kommunikation, CRAN, Massive-MIMO, heterogene und mehrstufige M2M-Netzwerkkommunikation sowie selbstorganisierende und kognitive Netzwerke. Dies sind nur einige der vielen Funktionen der neuen 5G-Technologie. Die Störungsanalyse in Wireless-Netzwerken erweist sich als grundlegendes Testverfahren zur Überwachung der Spektrumsumgebung mit verschiedenen neuen Technologien, die die Implementierung und Standardisierung der 5G-Mobilkommunikationsnormen erst ermöglichen.

Künftige 5G-Mobilfunknetze werden sich zweifellos aus verschiedenen Schlüsseltechnologien zusammensetzen. Die größte Herausforderung wird die Integration und das perfekte Zusammenwirken all dieser Schlüsseltechnologien sein. Prüfung, Analyse, Definition und Kollaboration – nur durch Erfüllung dieser Kriterien können hochleistungsfähige Kommunikationsnetzwerke der Zukunft sinnvoll umgesetzt werden.

Kashif Hussain ist Cell Advisor Solutions Marketing bei Viavi Solutions

Seite 3 von 3

1. Für ein robustes Netzwerk der Zukunft
2. Steigende Zahl an Transmittern
3. Grundlagentests für 5G

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Industrie 4.0 in Echtzeit mit 5G
5G statt Galaxy
Revolutionäres Nutzererlebnis im 5G-Netz
5G ist 2017 auf dem Vormarsch
5G - Wegbereiter des IoT
5G – noch mehr Menschen und Dinge vernetzen

Verwandte Artikel

funkschau